„Nanotechnologie live“ auf der my job-OWL

Bad Salzuflen. Nanotechnologie zum Anfassen und Mitmachen: Auf rund 100 Quadratmetern Ausstellungsfläche bringt die Initiative „nanoTruck“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. März 2013, die Welt der kleinsten Teilchen und Strukturen nach Ostwestfalen-Lippe.

Neu- und Wissbegierige, die mehr über die Karrierechancen und Berufsbilder in diesem spannenden Technikfeld erfahren wollen, finden den doppelstöckigen Truck direkt neben dem Haupteingang des Messezentrums in der Benzstraße 23.

Karrierechance Nanotechnologie – Die Nanotechnologie eröffnet völlig neue Wege und Möglichkeiten für die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen. Längst haben auch Forschung und Industrie die zunehmende Bedeutung erkannt und so wächst die Zahl der Arbeitsplätze, die sich mit diesem chancenreichen Technologiefeld befasst. Schon heute arbeiten mehr als 60.000 Beschäftigte in bundesweit rund 1.000 Unternehmen direkt oder indirekt mit der Nanotechnologie.

Doch was macht diese Technologie zur Schlüsseltechnologie, als die sie oft bezeichnet wird? Und wo begegnen wir ihr heute schon im Alltag? Schließlich eine besonders interessante Frage nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern auch für Existenzgründer*: Welche Ausbildungs-, und Studienwege tun sich hier auf und welches Entwicklungspotenzial bietet die Nanotechnologie? Antworten auf diese und viele andere interessante Fragen geben die projektbegleitenden Wissenschaftler im Rahmen der Karriere- und Recruitingmesse my job-OWL im nanoTruck am Freitag, 8. März, von 9 bis 16 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März, von 10 bis 17 Uhr.

Offene Tür im nanoTruck – Wo die Nanotechnologie heute bereits angewendet wird und was diese Technik in Zukunft noch alles leisten soll, darüber berichten die projektbegleitenden Wissenschaftler im Rahmen von kurzen Impulsvorträgen während der Offenen Tür im nanoTruck. Dabei greifen sie ebenso wissenswerte wie spannende Beispiele aus ganz unterschiedlichen Anwendungsgebieten auf – etwa aus dem Fahrzeugbau, der modernen Kommunikationstechnik oder dem Energie- und Umweltsektor. Schließlich geben die Nano-Experten einen Überblick über fachspezifische Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Lehrberufen sowie an deutschen Hochschulen und geben am Beispiel ihrer eigenen Wege in die Nanotechnologie Impulse für die persönliche Karriereplanung ihrer Gäste.

Die Türen des nanoTrucks stehen am Freitag, 8. März, von 9.00 bis 16.00 Uhr sowie am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März, von jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr offen. Der Eintritt in den Truck ist frei, der Zugang zur Messehalle kostet 1 EUR pro Person.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.