Münsteraner Kanzlei unterstützt Kunst-Studierende

Münster. Die Münsteraner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft HLB Dr. Schumacher & Partner hat abermals eine Klasse der Kunstakademie Münster unterstützt. Die Kanzlei hat die gesamten Kosten für einen Katalog übernommen, der begleitend zu einer Bilder-Ausstellung der Klasse in den Kanzleiräumen ausliegt. Hinzu kommt ein Reisekostenzuschuss für eine Exkursion der Studierenden, sodass die Gesamtunterstützung einen Wert von rund 5.000 Euro aufweist.

Kanzleipartner Wolf Achim Tönnes sagte bei der Vernissage zur Ausstellung in den Kanzleiräumen: „Mit der Ausstellung geben wir dem Besuch unserer Mandanten in unseren Geschäftsräumen einen echten künstlerischen Mehrwert.“ Für die Nachwuchs-Künstler sei die Ausstellung wiederum eine hervorragende Gelegenheit, den Marktwert der Exponate zu testen. Die Ausstellung „FünfDrei“ ist noch bis Ende Dezember dieses Jahres für Mandanten der Kanzlei zugänglich.

Klassenleiterin Professor Julia Schmidt betonte: „Wir freuen uns über die Unterstützung durch HLB Dr. Schumacher & Partner. Die Kanzlei bietet jungen Studierenden immer wieder eine Plattform, um ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Für dieses Engagement möchte ich mich, auch im Namen meiner Klasse, ganz herzlich bedanken.“

www.schumacher-partner.de 

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.