MBH-Benefizlauf geht am in die fünfte Runde

Ibbenbüren/Rheine. „Die Veranstaltung hat sich in der Region etabliert und ist unter den Aktiven kein Geheimtipp mehr“, sind sich Stephan Bartels vom Ibbenbürener Zulieferbetrieb MBH und Günter Heeke vom TC Rodde Igels e.V. aus Rheine einig, dass es eigentlich keine Bedenken gibt, auch die fünfte Auflage der Benefizveranstaltung mit Bravour zu absolvieren.

Zu erfolgreich waren einfach die bisherigen Veranstaltungen, die in Summe einen Reinerlös von über 25.000,00 € zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe eingebracht haben. So starten in diesem Jahr am 15. September wieder private Freizeitläufer, ambitionierte Sportler, Lauftreffs und Firmenmannschaften vom MBH-Unternehmensstandort in Ibbenbüren-Uffeln zu ihren unterschiedlichen Laufstrecken vom Bambinilauf, dem 2,1 km-Schülerlauf über den 5 km-Jedermannlauf/Walking bis hin zum 10 km-Hauptlauf.

Zum zweiten Mal ist der Schülerlauf über 2,1 km im Programm. „Wir wollen hiermit gezielt Schulen, Schülergruppen und -mannschaften im regionalen Umfeld ansprechen, die sich für die gute Sache engagieren möchten“, so Stephan Bartels zu den Beweggründen.

Neu ist in diesem Jahr eine nochmals verlängerte Mountainbike-Tour durch den Teutoburger Wald. Nachdem in den vergangenen Jahren die zweieinhalbstündige Tour von den Teilnehmern hervorragendes Feedback einbrachte, wird nun das zweite Streckenangebot auf eine fünfstündige Tour ausgeweitet. Für die Biker geht es durch den nahe gelegenen Teutoburger Wald; unterbrochen durch eine kleine Verpflegungspause. „Wir wollen das sportliche Angebot etwas weiter abrunden und den sportlich ambitionierten Bikern mit der langen Tour eine echte Herausforderung bieten“, so Mitorganisator Ralf Hesping. Indes bleibt das Erfolgsrezept auch für die diesjährige Veranstaltung bestehen: Ein echtes sportliches Highlight für Jeden eingebettet in einem Familienfest für einen guten Zweck. Über 750 Starter und ebenso viele Zuschauer sorgten im vergangenen Jahr für eine enorme Steigerung zur Veranstaltungspremiere in 2008 mit rund 400 aktiven Teilnehmern. „Und wir haben noch Luft nach oben“, ist sich Günter Heeke vom TC Rodde Igels sicher, den Teilnehmerkreis noch weiter auszubauen. „Wir blicken so langsam in Richtung 1000 Teilnehmer“ so die ehrgeizige Zielsetzung der Organisatoren für die fünfte Auflage. Und diese scheint durchaus realistisch, da sich schon etliche Laufgruppen aus Vereinen und Firmen den Termin vorgemerkt haben. Klar ist, dass auch in diesem Jahr der Reinerlös wieder komplett an den TC Rodde Igels e.V. und somit an die Deutsche KinderKrebshilfe geht.

„Wir haben alle wesentlichen Aufgaben unter Dach und Fach und können nun ganz gezielt Werbung betreiben“, so Dirk Hollensteiner von der Fa. MBH zum sportlichen Tempo der Laufvorbereitungen. Ergänzt wird die eigentliche Laufveranstaltung am Firmenstandort von MBH in Ibbenbüren-Uffeln wieder um ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie. So stehen in diesem Jahr ein Bungee-Trampolin, Kinder-Quads, Kinderschminken und Hüpfburgen als Attraktionen für die jüngeren Besucher bereit. Obendrein gibt es ab 15.30 Uhr Tanzvorführungen der Gruppen „Incredible Steps“ und „Little Monsters“ aus Hopsten.
Das Engagement etlicher befreundeter Firmen lässt auch die Tombola, die bereits jetzt mit attraktiven Preisen aufwartet, kontinuierlich wachsen. „Wir treten hierbei aber nicht als Bittsteller auf, sondern vertrauen auf das uneigennützige Engagement der Firmen, gerade deswegen, weil der Reinerlös der Deutschen Kinderkrebshilfe zufließt“, begründet Günter Heeke vom TC Rodde Igels die Zurückhaltung der Organisatoren bei dem Ansprechen weiterer Sponsoren. „Vielmehr hoffen wir wie in den vergangen Jahren auf die Mund-zu-Mund-Propaganda und freuen uns über jede Spende“, ergänzt Heeke.
Doch im besonderen Focus stehen natürlich die aktiven Teilnehmer, die sich auf den unterschiedlichen Strecken im sportlichen Wettstreit messen werden. „Wir sprechen sportlich Ambitionierte ebenso an wie den individuellen Freizeitsportler, der den sinnvollen Verwendungszweck zum Anlass nimmt, etwas für die eigene Gesundheit zu tun“, erläutert Bartels die weitgefasste Zielgruppe. Doch Sportler inbegriffen, soll die Veranstaltung am 15. September wieder den Charakter eines Familientages bekommen, in dem sich jede Altersgruppe wiederfindet. Daher ist für das leibliche Wohl vom Kuchenbuffet, über Pommes- und Wurststand bis hin zum Getränkepavillon bestens gesorgt.

Bereits jetzt können sich die Teilnehmer im Internetportal unter www.mbh-hassink.de/benefizlauf für die unterschiedlichen Disziplinen anmelden. Die größte vorangemeldete Mannschaft erhält wieder einen Sonderpreis.

Alles ist vom Organisationsteam für die Veranstaltung bedacht, „nur für das Wetter wünschen wir uns natürlich sportliche Unterstützung von oben“, vertrauen Heeke und Bartels wie in den vergangenen Jahren auf eine Gutwetterlage am 15. September in Ibbenbüren-Uffeln

 

 

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.