Kontakt- und Schlichtungsstelle (KuSS) nimmt Arbeit auf

Münster. Mit dem 1. Juni nimmt nun auch die unabhängige Kontakt- und Schlichtungsstelle (KuSS) ihre Arbeit auf. Parallel dazu geht auch der neue Internet-Auftritt der Institution unter www.kuss-zeitarbeit.de online.

KuSS nimmt Anfragen, Beschwerden und Hinweise rund um den iGZ-Ethik-Kodex entgegen. Stellt die Kontaktstelle nach Prüfung fest, dass ethische Grundlagen des Kodexes verletzt werden, leitet sie die Anfrage an die Schlichtungsstelle weiter. Sowohl die Kontakt- als auch die Schlichtungsstelle unterliegen keinerlei Weisungen des iGZ-Vorstandes oder der Geschäftsstelle. Mit der Kontakt- und Schlichtungsstelle setzt der iGZ den Inhalt des Ethikkodex´, in dem unter anderem auch die Aufgaben und Zuständigkeiten der KuSS definiert sind, in die Praxis um. Am 28. März 2012 hat die iGZ-Mitgliederversammlung in Potsdam den Kodex verabschiedet. Die neue Internetseite steht ganz im Zeichen von Information und Kontakt: Die drei Vertreter der KuSS, Prof. Franz Josef Düwell, Holger Dahl und Torsten Oelmann werden jeweils mit ihren Lebensläufen vorgestellt. Daneben kann dank übersichtlicher Menüführung direkt auf das iGZ-DGB-Tarifvertragswerk – sowohl als PDF zum Download, als auch zum Blättern als Online-Katalog – und den Ethikkodex zugegriffen werden. Wer sich nicht sicher ist, ob das fragliche Unternehmen Mitglied im Zeitarbeitgeberverband iGZ ist, kann über den Menüpunkt „iGZ-Mitgliedsfirmen“ komfortabel nach allen Unternehmen im mitgliederstärksten Verband der Zeitarbeitsbranche suchen. Wer den Weg über die Telefonnummer der Kontakt- und Schlichtungsstelle, (030) 25 76 28 47, oder per Mail: kontakt@kuss-zeitarbeit.de, scheut, kann auch direkt auf ein Kontaktformular zugreifen, sein Anliegen online formulieren und dann abschicken. Die Internetseite www.kuss-zeitarbeit.de ist dynamisch aufgebaut, wird laufend aktualisiert und erweitert. Ein regelmäßiger Blich auf die Seite lohnt sich also.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.