Impulse für moderne Personalpolitik

Neues Förderprogramm „unternehmensWert: Mensch“ unterstützt Unternehmen: In vielen Branchen in OWL fehlen bereits jetzt qualifizierte Fachkräfte. Dieses Problem wird sich durch den demografischen Wandel weiter verstärken – und damit steigen die Anforderungen auch an kleine und mittlere Unternehmen, ihre Personalpolitik zu modernisieren.

Das neue Förderprogramm „unternehmenswert: Mensch“ unterstützt sie dabei fachlich und finanziell. Die Regionalagentur OWL der OstWestfalenLippe GmbH berät Firmen kostenlos, wie sie das Programm nutzen können. Arbeitsorganisation, Wissensmanagement, Gesundheitsförderung, flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Qualifizierung und Weiterbildung: Eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik steht im Mittelpunkt des neuen Programms. Interessierte Unternehmen aus OstWestfalenLippe bekommen bei der Regionalagentur OWL eine kostenlose Erstberatung und erfahren, welche Angebote sie einsetzen können, um sich für die Zukunft fit zu machen. Bei Bedarf können die Firmen danach eine weiterführende Fachberatung nutzen. 80 Prozent der Kosten für diese Fachberatung werden aus dem Förderprogramm bezuschusst. Die Beratung kann – abhängig vom konkreten Unterstützungsbedarf – zwischen einem und 15 Tagen dauern und darf maximal 1.000 Euro (netto) pro Tag kosten.

„Förderberechtigt sind Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern“, verdeutlicht Claudia Hilse, Leiterin der Regionalagentur OWL. In Baugewerbe, Handel, Gastgewerbe, Erziehung, Weiterbildung, Kulturwirtschaft und Altenpflege können auch Unternehmen bis zu 249 Mitarbeitern an dem Programm teilnehmen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat „unternehmenswert: Mensch“ initiiert. Finanziert wird es aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundes. OstWestfalenLippe ist eine von bundesweit 30 Modellregionen, in denen das Programm umgesetzt wird.

www.ostwestfalen-lippe.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.