Hotel Klosterpforte

Gelungenes Gesamtkonzept

Über beachtliche 100.000 Quadratmeter erstreckt sich das Gelände des Hotel Klosterpforte mit zahlreichen Gebäuden, idyllischen Parks und Gärten.

Sein Name kommt nicht von ungefähr: Schließlich liegt der Betrieb direkt vor den Toren des 1885 erbauten Klosters Marienfeld. Einst von Zisterziensermönchen gegründet, war dieses im Mittelalter der bedeutendste Orden im norddeutschen Raum. Seine ehemalige Pforte ist heute die Einfahrt auf das Anwesen. Unter der Leitung von Hotelier Reinhold Frie hat sich der Betrieb nicht nur als Wellness- und Tagungs-Hotel einen Namen gemacht.

Auch als angesagtes Sporthotel erlangte die Klosterpforte weit über Westfalen hinaus Bekanntheit. Ein 18-Loch-Golfplatz, mehrere Tennisplätze und drei Rasenfußballplätze stehen Gästen zur Verfügung. Zum Hotel gehört außerdem eine Sportanlage für Bundesligamannschaften – die regelmäßig von nationalen und internationalen Vereinen genutzt wird.

Ein Prunkstück ist die Alte Abtei des Klosters, die heute Tagungs- und Bankett-Räume sowie einen Klosterkeller mit Kloster-Biergarten und Hausbrauerei beherbergt. Im Klosterstübchen mit seiner romantischen Außenterrasse lassen sich regionale und nationale Spezialitäten genießen. Geschlemmt werden darf außerdem in verschiedenen weiteren Restaurants auf dem Gelände, z. B. in Rincklake’s Restaurant, das direkt am See liegt.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.