Fachbereichsleiter Ludger Tieke und Dietmar Lager von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen gratulierten den Partnern (v. li.) Sandra Reichenberger, Alexander Reichenberger, Ludgerus Hölscher und Sebastian Behnen. (Foto Stadt Lingen Ems)
Fachbereichsleiter Ludger Tieke und Dietmar Lager von der Wirtschaftsförderung der Stadt Lingen gratulierten den Partnern (v. li.) Sandra Reichenberger, Alexander Reichenberger, Ludgerus Hölscher und Sebastian Behnen. (Foto: Stadt Lingen Ems)

Grund zum Feiern bei Reichenberger & Partner

Lingen. Dreifachen Grund zum Feiern gibt es derzeit in der Steuerberatungsgesellschaft Reichenberger & Partner: Erstens hat das Unternehmen, das erst kürzlich als top-digitale Kanzlei mit dem entsprechenden Gütesiegel zertifiziert wurde, das nach Hannover bundesweit zweite „Valtaxa Digilab“ eröffnet.

Dort können Mitarbeiter und Teams Software-Lösungen für mittelständische Unternehmen testen und bewerten und so Themen, wie Digitalisierung und Automatisierung als Beratungsschwerpunkt vorantreiben. „Wir beobachten zwar den Wettbewerb, wollen uns aber nicht am Wettbewerb orientieren, sondern mit neuen Konzepten Marktanteile gewinnen“, erklärt der Geschäftsführende Partner und Gründer der Lingener Kanzlei, Steuerberater Alexander Reichenberger. „Dafür brauchen wir gut ausgebildete und querdenkende Mitarbeiter und die bekommen wir nur, wenn wir unser Team immer wieder schulen, bundesweit vernetzen und innovativ agieren.“

Das sich dieses Strategie auszahlt, lässt sich auch an der hohen Mitarbeiterzufriedenheit und damit dem zweiten Grund zum Feiern ablesen. Bereits zum wiederholten Mal ist die Steuerberatungsgesellschaft, Reichenberger & Partner, auch in diesem Jahr als „Beste Arbeitgeber Niedersachsen/Bremen“ ausgezeichnet worden, im Bereich „Consulting“ sogar bundesweit. Circa 30 Köpfe zählt das junge Team rund um die vier Partner Alexander und Sandra Reichenberger, Sebastian Behnen und Ludgerus Hölscher.

Reichenberger & Partner – Eigenverantwortung und Freiheit

Die vier Steuerberater legen viel Wert auf die Eigenverantwortung und Freiheit sowie permanente Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter, wie beispielsweise im Digilab. „Die großer Herausforderung heute ist es, dass die Menschen sich ebenso schnell entwickeln, wie die Technik“, ist Alexander Reichenberger überzeugt. Deshalb bilde er auch jedes Jahr mindestens zwei Steuerfachangestellte aus und setzte insbesondere auf den praxisnahen hausinternen Azubi-Unterricht. „Ein schlechter Prozess bleibt übrigens auch wenn er digitalisiert ist, ein schlechter Prozess“, so Reichenberger. „Das ist eine Riesen-Stellschraube für Unternehmer. Wir wollen unseren Mandaten das Komplettpaket aus Steuer- und Unternehmensberatung anbieten.“

Deshalb haben sich die vier Steuerberater zusätzlich als Fachberater in den Bereichen Unternehmensnachfolge, Controlling- und Finanzwirtschaft sowie private Vermögens- und Internationales Steuerrecht qualifiziert und ihre Beratungsschwerpunkte um IT-Themen und Datenschutz mit Kooperationen erweitert. Den letzten und vielleicht wichtigsten Grund zum Feiern bietet sicherlich der 10. Geburtstag der Steuerberatungsgesellschaft. 2008 in Meppen als Einzelunternehmen gegründet, ist in den letzten zehn Jahren nicht nur der Kundenstamm von circa 80 auf rund 350 gewerbliche und 250 private Mandanten gewachsen. 2011 folgte der Neubau der Steuerberatungsgesellschaft im Fiskediek 7 in Lingen, 2016 bereits der erste Anbau und die nächste Erweiterung ist bereits geplant.

„Wir wollen unseren Standort weiter aufwerten und stärken“, erklärt Sandra Reichenberger. „Die Dynamik hier ist gut und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Dienstleistern im unternehmerischen Segment, die mit uns zusammen neue Synergieeffekte erzielen wollen.“ Der Neubau soll rund 1.000 Quadratmeter Fläche umfassen und damit den bisherigen Standort noch einmal verdoppeln. Weitere Unternehmen könnten sich dort ansiedeln. Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant. Interessenten können gerne Kontakt aufnehmen.

www.lingen.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.