G&D-Technologie von Amsterdam bis Qatar

Wilnsdorf. Volkmar Klein, Mitglied des Bundestages war prominenter Gast der Guntermann & Drunck GmbH (G&D), um sich im beheimateten Wahlkreis ein Bild der erfolgreichen Arbeit eines modernen mittelständischen Unternehmens zu machen. Der Abgeordnete für Siegen-Wittgenstein zeigte sich beeindruckt von G&Ds Leistungsfähigkeit. Der Besuch beinhaltete den Einblick in den Aktionsradius des Unternehmens, seine strategische Ausrichtung sowie das Kennenlernen der Projekte, die G&D derzeit plant und realisiert.

„Mit unseren Produkten bewegen wir uns auf einem weltweiten Spielfeld. Dabei ist und bleibt KVM eine Nischentechnologie – selbst für IT-Profis.“, so Roland Ollek, Vertriebs- und Marketingleiter der Guntermann & Drunck GmbH. „Um von KVM beeindruckt zu sein, muss man es nicht im Detail verstehen. Die Faszination kommt mit dem Erkennen der Einsatzgebiete. G&D hat sich mit seinen Produkten auf eine spezielle Nische spezialisiert, in der wir unsere ganze Kraft, unser Wissen, die Kompetenz und unser Know-How einsetzen.“ Dass die KVM-Produkte der Guntermann & Drunck GmbH weltweit in den unterschiedlichsten Sparten zum Einsatz kommen, beeindruckte auch Volkmar Klein.

G&D-Technologie von Amsterdam bis Qatar
Bei genauem Hinsehen findet man die Wilnsdorfer KVM-Produkte in der Verkehrsleitzentrale von Amsterdam, auf Baggerschiffen vor Dubai, auf kanadischen Eisbrechern, in Flughafen-Towern und Kontrollzentren von Finnland bis Palma de Mallorca, in Übertragungswagen in Qatar und nicht zuletzt bei der Hörfunkübertragung zahlreicher deutscher Parteitage.
„Die von unseren fast 90 Mitarbeitern in solider Wertarbeit und mit höchster Qualität hergestellten KVM-Produkte werden in alle Kontinente exportiert.“, so Ollek. „Allein die Tatsache, dass in der Finanz- und Wirtschaftskrise alle Mitarbeiter weiter beschäftigt und überdies zusätzliche Geschäftsfelder erschlossen wurden, belegt sowohl die Qualität der Arbeit als auch die Innovation der Guntermann & Drunck GmbH.“

Grundlage für den Erfolg
„Es ist sehr beeindruckend, wie sich G&D immer wieder neuen Herausforderungen stellt und auf welch hohem Niveau der Geschäftssitz ist.“, stellte Volkmar Klein fest. Er möchte nach Berlin mitnehmen, was den Menschen und Unternehmen im Siegerland wichtig ist. Für ihn steht fest: „Ein mittelständisches Unternehmen braucht ein klares Konzept, um es mit den Spielregeln des Weltmarktes aufzunehmen. Guntermann & Drunck kennt seine Richtung als Grundlage für den Erfolg. Man spürt hier die besondere Unternehmenskultur und eine funktionierende Partnerschaft zwischen den Menschen. Solche Unternehmen sind entscheidend für den Erfolg der deutschen Wirtschaft.“ Volkmar Klein freute sich, dass G&D am Standort Wilnsdorf festhält, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.