Für einen Euro durch die Innenstadt

Osnabrück. Sie war schon immer ein gutes Angebot für alle, die Erledigungen in der Stadt ohne Parkplatzsuche und umweltfreundlich erledigen wollten: Die Citykarte der Stadtwerke Osnabrück. Für nur einen Euro kann diese seit dem 1. Januar diesen Jahres im Geltungsbereich der Preisstufe 0 (Osnabrück/Belm) für die Fahrt innerhalb des Wallrings und zum Teil darüber hinaus genutzt werden.

Der Geltungsbereich umfasst jetzt etwa 2,5 Quadratkilometer der Innenstadt und ca. 50 Haltestellen. „Gerade, weil die Karte auch einen Umstieg in einen Anschlussbus beinhaltet, ist sie besonders attraktiv, um längere Wegstrecken abzukürzen oder auch einfach schwere Einkäufe nach Hause zu transportieren“, sagt Katja Diehl, Leitung Marketing Verkehr der Stadtwerke.

Haltestellen kenntlich gemacht
Jörg Segebarth vom Verkehrsmarketing erläutert, wie Interessierte die Haltestellen erkennen, die sie mit der Citykarte nutzen können: „Wir haben zum Jahreswechsel den Geltungsbereich der Karte erweitert und diese positive Änderung genutzt, um die betroffenen Haltestellen mit einem neuen Icon auszustatten. Dieses Symbol befindet sich gut sichtbar als Aufkleber an den Haltestellen-Masten und in den Vitrinenaushängen, so dass leicht erkennbar ist, wo das günstige Angebot greift.“ Durch die Ausweitung auf den Rosenplatz sei nun auch der Weg zum Carsharing des StadtTeilAutos umweltfreundlich gewährleistet. „Hier stehen Elektrofahrzeuge, so dass Kunden sich auf ihrem Weg mit Bus und StadtTeilAuto-PKW umweltbewusst bewegen können“, sagt Jörg Segebarth.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.