FameLab 2013 wieder in Bielefeld

Bielefeld. Die Bielefelder dürfen sich freuen: Nachdem der unterhaltsame Wissenschaftswettbewerb „FameLab“ Anfang des Jahres für ausverkaufte Häuser gesorgt hat, werden der NRW-Vorentscheid und das Finale 2013 erneut in Bielefeld ausgetragen.

Das hat jetzt der British Council zugesagt, der das FameLab als Schirmherr betreut. Damit kann das Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing GmbH mit den Vorbereitungen für die dritte Auflage des Wettbewerbs für Wissenschaftskommunikation beginnen. Die Termine für 2013 stehen schon fest: Der NRW-Vorentscheid wird am 2. März ausgetragen, das Finale folgt am 4. Mai. Hans-Rudolf Holtkamp, Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH: „Nur dem Engagement des Wissenschaftsbüros ist es zu verdanken, dass wir das FameLab 2013 trotz großer Nachfrage aus anderen Städten wieder nach Bielefeld holen konnten.“

2012 beteiligten sich sieben Bundesländer am FameLab: Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg-Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein. Renommierte Partner unterstützen das unkonventionelle Format: So ist GEO als nationaler Medienpartner ebenso dabei wie die Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Die internationale Vernetzung mit FameLab-Austragungsorten weltweit übernimmt der British Council.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.