Fahrradhersteller Mifa übernimmt Steppenwolf

Fahrradhersteller Mifa übernimmt Steppenwolf Sangerhausen (dapd-lsa). Die Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG aus Sangerhausen hat den insolventen Münchener Fahrradhersteller Steppenwolf übernommen. Ab der Fahrradsaison 2013 würden positive Impulse durch Steppenwolf erwartet, sagte Mifa-Vorstand Peter Wicht. „Neben den E-Bikes sehen wir auch hochwertige klassische Fahrräder für den Fachhandel als Wachstumsmarkt für uns.“ Fahrräder der Marke Steppenwolf werden den Angaben zufolge von mehr als 250 Fachhändlern vertrieben. Im März hatte Mifa – nach eigenen Angaben Deutschlands absatzstärkster Fahrradhersteller – bereits den Berliner E-Bike-Hersteller Grace mehrheitlich übernommen. Steppenwolf hatte im Juli Insolvenz angemeldet. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.