Elektronik statt Pappe

Detmold. Die Finanzverwaltungen in Lippe sehen sich für den Start in das Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (kurz: ELStAM) gut gewappnet. Diese Aussage trafen Anja Rieke vom Finanzamt Detmold und Harald Matz vom Finanzamt Lemgo. Beide sind Sachgebietsleiter für den Bereich Arbeitgeberstelle und Betriebsprüfung.

Mehr als 50 Mitarbeiter aus den Lohnbüros einheimischer Unternehmen waren der Einladung in die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold gefolgt, um aus erster Hand Hinweise für die notwendige Umstellung im betrieblichen Rechnungswesen zu erhalten.

Die Lohnsteuerabzugsmerkmale müssen Arbeitgeber jetzt auf elektronischem Wege von ihrem Finanzamt abrufen. Für die Umstellung gibt es allerdings eine Frist bis zum 31.Dezember 2013. Einzelne große Handelsunternehmen in Lippe hätten den Wechsel schon in Angriff genommen, berichteten die Finanzbeamten.

Die Einführung des elektronischen Verfahrens sollte eigentlich schon vor zwei Jahren passieren, verzögerte sich jedoch wegen technischer Probleme und der teils veralteten Datenbestände. Bis zur Anpassung der Lohnprogramme im jeweiligen Unternehmen und zum erstmaligen Online-Abruf gelten die Lohnsteuerabzugsmerkmale aus dem Jahre 2010 fort.

Hintergrund: Arbeitgeber müssen für ihre Beschäftigten Lohnsteuer an das Finanzamt abführen. Die Höhe wird durch Steuerklassenwahl, Religionszugehörigkeit, Kinderzahl und persönlichen Freibeträgen stark beeinflusst. Diese Lohnsteuerabzugsmerkmale wurden bis 2010 den Arbeitgeber auf einer Papp-Lohnsteuerkarte, ausgestellt durch die Gemeinden, bekanntgemacht. Seit 2013 soll der Abruf der Informationen aus einer Datenbank der Finanzämter erfolgen.

Ausführliche ELStAM-Anwendungshinweise sind verfügbar im Internet unter www.elster.de. Die Finanzämter Detmold und Lemgo haben zudem eine Telefon-Hotline eingerichtet. Sie lautet 05231 972-1953 bzw. 05261 253-1953.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.