Eine gute Verbindung

Die Volksbank und das Handwerk – das ist seit vielen Jahrzehnten eine gute Verbindung. Immerhin waren es Handwerker verschiedener Gewerke, auf deren Initiative vor mehr als 150 Jahren die heutige Bielefelder Volksbank aus der Taufe gehoben wurde. Viele Gemeinsamkeiten und Verbindungen prägen seitdem das Verhältnis zwischen der Volksbank und einzelnen Gliederungen der Handwerksorganisation.

Dazu zählt auch die Kreishandwerkerschaft Bielefeld, die in diesem Jahr auf ihr 125-jähriges Bestehen zurückblickt. Klar, dass sich die Volksbank zum runden Geburtstag etwas Besonderes einfallen lassen hat: Mit einem Sonderkreditprogramm für alle Kunden der Innungsbetriebe im Marktgebiet gratuliert die Bank zum Jubiläum und hofft mit den Handwerkern auf großen Zuspruch bei privaten und gewerblichen Investoren. Wer in naher Zukunft plant, einen Auftrag an ein Handwerksunternehmen zu vergeben, und sich über die Finanzierung noch nicht im Klaren ist, der sollte vielleicht die Kreditofferte der Volksbank ins Auge fassen. Mit einem Kreditangebot von 5.000 Euro bis zu 20.000 Euro mit klarer und übersichtlicher Zinskalkulation und Laufzeit lassen sich persönliche Investitionsträume wie Badsanierung oder Terrassenumbau schnell verwirklichen. Die Innungsbetriebe der Kreishandwerkerschaft helfen gern bei der unkomplizierten Abwicklung: Sie halten Prospekte zu dem besonderen Angebot bereit. Anfang Oktober wurden die Obermeister der Innungen im Rahmen einer Präsentation von Christian Boo, Leiter des Unternehmenskundenbereichs, detailliert über die Maßnahme informiert. Und so soll es gehen: Einfach das geplante Vorhaben gemeinsam mit dem jeweiligen Handwerkspartner auf dem dafür vorgesehenen Coupon beschreiben, der Volksbank zusenden und anschließend im Beratungsgespräch in der Bank den bequemen Jubiläumskredit vereinbaren.
Volksbankvorstand Peter Zurheide freut sich über die Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft: „Als Bank des Mittelstandes fühlen wir uns insbesondere dem Handwerk verpflichtet. Wir sind beide wichtige Leistungsträger der regionalen Wirtschaft und haben uns aus einer langen Tradition heraus zu modernen innovativen Unternehmen entwickelt.“

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.