Die treibende Kraft für Gabelstapler

Aufgrund seiner guten Umwelteigenschaften ist Treibgas (Flüssiggas) als Antriebsenergie für Stapler steuerbegünstigt. Insbesondere beim Halleneinsatz überzeugen die Emissionswerte, denn das Naturprodukt verbrennt nahezu rückstandsfrei. Dadurch unterschreiten Treibgas betriebene Stapler konstant die Arbeitsplatzgrenzwerte. Außerdem bleiben Produkte und Verpackungen von abgasbedingtem Schmutz verschont.

Weitere Vorteile
Die äußerst wirtschaftlichen Treibgas-Stapler eignen sich hervorragend für den Mehrschichtbetrieb, denn die Betankung dauert nur wenige Minuten. Die besonders weiche Verbrennung ist motorschonend sowie geräuscharm und sorgt für verlängerte Wartungs- und Ölwechselintervalle. Je nach Einsatzgebiet erfolgt die Versorgung über eine eigene Treibgas-Tankstelle oder über Wechselflaschen.

Wer auf Treibgas umsteigen will, sollte deshalb gemeinsam mit seinem Flüssiggasversorger eine Systemlösung entwickeln. Die Westfalen AG übernimmt Wirtschaftlichkeitsberechnungen, das Genehmigungsverfahren, den Bau und die Wartung der betriebseigenen Treibgas-Tankstelle. Das Energieversorgungsunternehmen aus Münster versorgt bundesweit rund 15 000 Flurförderzeuge mit Treibgas.

Darüber hinaus gehört die Westfalen AG mit den Marken Westfalengas und Westfalen-Autogas zu den führenden Flüssiggas-Versorgern in Deutschland.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.