Brancheninitiativen sind Treiber der Regionalentwicklung

Bielefeld. Zehn Brancheninitiativen in OWL stehen für den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit von Unternehmen – von Maschinenbau und IT über Kunststoffe, Energie und Gebäudetechnologien bis zu Biotechnologie, Gesundheit und Ernährung. Am 24. Januar trafen sich die Geschäftsführer der Netzwerke mit den Landtagsabgeordneten im Düsseldorfer Landtag, um aktuelle Herausforderungen in den einzelnen Branchen und Unterstützungsmöglichkeiten zu diskutieren. Der Erfahrungsaustausch wurde von der OstWestfalenLippe GmbH organisiert.

OstWestfalenLippe ist nach einer Untersuchung des Instituts für Arbeit und Technik bundesweit führend im Hinblick auf unternehmensgetriebene Netzwerke. „Die zehn Brancheninitiativen sind Ausdruck der starken Kooperationskultur in OWL und Treiber für die Regionalentwicklung“, macht Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl deutlich. „Die Landtagsabgeordneten wollen die Region bei der Bewältigung zukünftiger Herausforderungen wie beispielsweise demographischer Wandel, Fachkräftesicherung oder Energiewende tatkräftig unterstützen. Der Erfahrungsaustausch war sehr hilfreich, die Kontakte zwischen den Abgeordneten und den Netzwerkmanagern auszubauen.“

Die OstWestfalenLippe GmbH hat den Erfahrungsaustausch im Rahmen des Förderprogramms „Regionalbudget“ des NRW-Wirtschaftsministeriums organisiert, mit dem die Zusammenarbeit der Brancheninitiativen in den letzten drei Jahren intensiviert wurde. So haben die Brancheninitiativen gemeinsame Aktivitäten zu Energieeffizienz, IT und Social Media umgesetzt, um ihren Unternehmen für diese Zukunftsthemen praktische Hinweise zu geben.

Darüber hinaus wurde die Bewerbung der Region beim Spitzenclusterwettbewerb durch das Regionalbudget unterstützt. „Beispiele wie unser Erfolg im Spitzenclusterwettbewerb und die Zusammenarbeit der Brancheninitiativen zeigen, wie die Landesregierung regionale Entwicklungsprozesse durch eine gezielte Förderung nachhaltig vorantreiben kann“, betont Herbert Weber, Geschäftsführer der OstWestfalenLippe GmbH.

Die folgenden Brancheninitiativen beteiligten sich an dem Erfahrungsaustausch in Düsseldorf:

Biotech OWL, www.bio-owl.de
Energie Impuls OWL, www.energie-impuls-owl.de
Food Processing Initiative, www.fpi.de
InnoZent OWL: www.innozentowl.de
Intelligente Gebäudetechnologien OWL, integ-owl.de
IT Dialog OWL: www.it-dialog-owl.de
Kunststoffe in OWL: www.kunststoffe-in-owl.de
OWL Maschinenbau www.owl-maschinenbau.de
Social Media OWL: www.smowl.de

ZIG OWL: www.zig-owl.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.