Standort Elpke der Grübel KG - Foto: Grübel KG
Standort Elpke der Grübel KG - Foto: Grübel KG

Bielefelder Handwerksbetrieb schafft Brücke zwischen Familie und Beruf

Die Michael Grübel GmbH & Co. KG feierte erst kürzlich das 10-jährige Jubiläum seiner Hauptniederlassung in Bielefeld. Der Trocknungsfachbetrieb ist die erste Adresse bei der professionellen Leckageortung sowie der anschließenden Trocknung und Sanierung von Wasserschäden. Weil Trocknung und Sanierung häufig im direkten Zusammenhang mit beschädigten Heizungsrohren stehen, haben sich der Handwerksbetrieb und sein Einsatzteam zusätzlich auf Arbeiten im Installations- und Heizungsbau spezialisiert.

Qualität braucht echte Profis

Der beständige Ausbau des eigenen Leistungsportfolios macht ein leistungsstarkes Team erforderlich. Inzwischen zählt das Unternehmen mehr als 50 Mitarbeiter an vier verschiedenen Standorten.

Seit seiner Gründung liegt das Unternehmen in den Händen der Familie Grübel und Geschäftsführer Michael Grübel legt großen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Er installiert sein Wertesystem fest in der Unternehmenskultur. Seine Ehefrau, Heike Grübel, unterstützt den Geschäftsmann im Personalmanagement.

Gemeinsam sind sie und das gesamte Team immer auf der Suche nach fachlich qualifizierten aber vor allem auf menschlicher Ebene stimmigen Charakteren, die das Unternehmen in Zukunft unterstützen können. Das Unternehmen räumt seinen Mitarbeitern viele Freiheiten und Rechte ein und schafft sich so eine komfortable Ausgangslage im Kampf um junge Talente.

Standort Bielefeld der Grübel KG - Foto: Grübel KG
Standort Bielefeld der Grübel KG – Foto: Grübel KG

Familienfreundlicher Handwerksbetrieb setzt auf Personalentwicklung und -ausbildung

Geschäftsführer Michael Grübel weiß um die Notwendigkeit der ständigen Wissenserweiterung. Er selbst kam schon früh zu der Erkenntnis, dass sich berufliche Herausforderungen wesentlich besser bewältigen lassen, indem man sich entsprechende Kompetenzen aneignet.

„Fort- und Weiterbildung sorgen dafür, dass sich Menschen den permanenten Veränderungen im Beruf besser anpassen können. Globalisierung und der technische Fortschritt machen eine Auseinandersetzung nötig. Ich selbst habe in meiner Laufbahn unzählige Fort- und Weiterbildungen absolviert, ohne die wir mit dem Unternehmen heute nicht dort stünden, wo wir stehen“, erklärt Geschäftsführer Michael Grübel.

Mitarbeiter des Unternehmens sind animiert, ihr Fachwissen stets zu erweitern. Sie besuchen im Lauf ihrer Karriere viele verschiedene Schulungen und Seminare. So hat jeder Mitarbeiter seine Spezialthemen und damit die persönliche Interessensentwicklung aktiv in der Hand. Mitarbeiter sind zufriedener und das neu gewonnene Know-how zahlt auf die Qualität der Arbeit ein. „Den frischen Input nutzen wir für immer neue Ideen rund um unser Dienstleistungsportfolio“, so Heike Grübel.

Wer seine berufliche Zukunft mitgestalten kann, der bindet sich. So erscheint es nicht verwunderlich, dass das Unternehmen keine Fluktuation aufweist und viele Jubilare mit zehn und mehr Jahren Betriebszugehörigkeit feiert. Tatsächlich wurde die Personalentwicklung im Haus bereits durch die BOW e.V. der IHK Lippe geehrt.

Seit nunmehr 16 Jahren bildet die Grübel GmbH & Co. KG aus, versorgt seine Mitarbeiter mit der immer neuesten Technik und pflegt ihren Sinn für Humor. Im Blog des Unternehmens erfahren Leser viele Geschichten rund um den Trocknungsfachbetrieb, der sich hier gelegentlich mit einem Augenzwinkern selbst nicht zu ernst nimmt. Die lustigen Grußkarten mit findigen Bildrätseln finden sich übrigens auch zwischen anderen Bielefelder Schmunzel-Karten in den Infoständern und -boxen bekannter Bars und Szene-Lokalitäten.

Familie steht im Trocknungsfachbetrieb an erster Stelle. Wird jemand Zuhause gebraucht, gibt es eine Art ungeschriebenes Gesetz, dass es den Mitarbeitern ermöglicht, für ihre Familien da zu sein. Die Kollegen springen selbstverständlich sofort ein und fangen alles, was keinen Aufschub duldet, auf. Minusstunden gibt es dennoch nicht, denn es kommt ganz sicher der Tag, an dem jemand anders für einen Kollegen einspringt oder abends länger macht. Vertraglich ist diese flexible Regelung nicht fixiert, dennoch ist sie gelebte Unternehmenskultur und wird von den Mitarbeitern geschätzt und nicht ausgenutzt.

Klingt verlockend?

Zurzeit hat das Unternehmen mehrere Stellen in den aktuellen Jobangeboten auf der Website ausgeschrieben. Außerdem bildet es auch in diesem Jahr wieder Azubis aus. Wer Lust auf das Unternehmen, das sich auch regional stark engagiert, bekommen hat, ist herzlich eingeladen, einen Blick auf die Website zu werfen und eine Bewerbung zu senden:

Michael Grübel GmbH & Co. KGElpke 106
33605 Bielefeld05 21 / 23 83 11 – 0
info@Gruebel-KG.de
www.Gruebel-Kg.de

Weitergehende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.