Bankvollmacht ist unverzichtbar

In einer Notsituation ist eine Bankvollmacht absolut wichtig. Bei der Vollmacht über das Konto des Inhabers handelt es sich um einen Fall der Stellvertretung. Es gelten hier die §§ 164 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) und ohne eine besondere Kontovollmacht sind nur die gesetzlichen Vertreter des Kontoinhabers über das Konto verfügungsberechtigt.

Bei der Vertretung von juristischen Personen gelten spezielle Regeln. Die am häufigsten vorkommenen handelsrechtliche Beispiele sind die Prokura und die Handlungsvollmacht. Die Vollmacht ist zwar an keine bestimmte Form gebunden, aber aufgrund der Rechtssicherheit verwenden die Banken und Sparkassen entsprechende Formulare. Für den normen Bankkunden ist es schwierig die verschiedenen Umfänge einer Vollmacht und deren Auswirkungen  zu fassen. Daher raten wir sich Unterstützung bei Ihrer Bank, Rechtsanwalt oder Steuerberater zu suchen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.