Analytik Jena benennt Jahresziele

Jena (dapd). Der Medizintechnikhersteller Analytik Jena hat seine Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr präzisiert. Demnach werde mit einem Erlös zwischen 91,0 Millionen und 93,0 Millionen Euro gerechnet, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das operative Ergebnis (Ebit) soll sich auf mehr als 6,0 Millionen Euro belaufen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte der Konzern 86,3 Millionen Euro erwirtschaftet und ein Ebit von 5,0 Millionen Euro ausgewiesen.

Vorstandschef Klaus Berka zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der ersten sechs Monate des Berichtszeitraums 2011/12. Das schwächere erste Quartal sei ausgeglichen worden. Mit dem Halbjahr seien die Vorjahreswerte deutlich übertroffen. Vor allem das Geschäft mit Japan habe sich stabilisiert. Ergebniszuwächse erwartet Analytik Jena von allen Segmenten.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.