Aigner: Button-Lösung legt Internet-Betrügern das Handwerk

Aigner: Button-Lösung legt Internet-Betrügern das Handwerk Berlin (dapd). Ab 1. August wird die „Button-Lösung“ für schärfere Regeln bei Vertragsabschluss im Internet in Deutschland Gesetz. Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) sagte der „Bild“-Zeitung (Freitagausgabe): „Dieses Gesetz schützt Internetnutzer, damit sie nicht ungewollt in eine Abofalle tappen. Damit können wir vielen Betrügern im Internet das Handwerk legen.“ Deutschland sei mit der neuen Regelung Vorreiter. Bis Dezember 2013 soll die Richtlinie europaweit umgesetzt werden. Künftig soll bei Onlinegeschäften nur noch zahlen müssen, wer die Kostenpflicht eines Angebots kennt und dies durch Mausklick auf einer Internetseite bestätigt. Damit soll unseriösen Geschäftsmodellen der Boden entzogen werden. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.