Abschlussbericht der FKT – Anwendermesse Kunststofftechnik

Am Ende des dritten und letzten Messetages zeigten sich sowohl die Aussteller als auch die Besucher der FKT – Anwendermesse Kunststofftechnik im Messezentrum Bad Salzuflen sehr zufrieden. Christian Enßle, Project Manager FMB/ FKT beim Messeveranstalter Clarion Events Deutschland GmbH: „Beim Abschlussgespräch waren sich die Beteiligten einig, dass die Auftaktveranstaltung erfolgreich war und – wiederum zeitgleich mit der FMB – wiederholt werden soll.“

Christian Enßle: „In der Vergangenheit war die Kunststofftechnik in der FMB eher unterrepräsentiert und viele Unternehmen vermissten eine Ausstellungsplattform, um die gesamte Nordhälfte Deutschlands anzusprechen. Mit der FKT steht jetzt eine solche Plattform zur Verfügung. Die Kombination mit der FMB bot sich dabei aus mehreren Gründen an: Viele FMB-Besucher produzieren auch Kunststoffteile oder kaufen sie zu, und zahlreiche Aussteller wie z.B. die Werkzeug- und Formenbauer sprechen sowohl die metall- als auch die kunststoffverarbeitende Industrie an.“

Mit ihrem Ausstellungsprogramm wendet sich die FKT an eine Branche, die traditionell in der Region stark vertreten ist. Allein in Ostwestfalen-Lippe (OWL) gibt es rund fünfhundert Unternehmen der Kunststofftechnik, die mit ca. 17.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 3 Milliarden Euro pro Jahr erzielen. Und zahlreiche weitere Produktionsbetriebe verwenden in hohem Maße Kunststoffteile – zum Beispiel die Hersteller von Klemmen, Schaltgeräten, Antriebselementen, Haushaltgeräten und Automobilzulieferteilen. Im angrenzenden Südwestfalen ist die kunststoffverarbeitende Industrie ebenfalls sehr präsent.

Angesichts des durchweg positiven Echos überrascht es nicht, dass die FKT fortgesetzt und auch weiterhin gemeinsam mit der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau veranstaltet wird. Im kommenden Jahr wird die FKT wegen der zeitlichen und räumlichen Nähe zur „K“ als weltweit größter Kunststoffmesse pausieren. Die zweite Anwendermesse Kunststofftechnik wird dann im November 2017 stattfinden.

www.clarionevents.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.