62 neue Auszubildende starten bei Hellmann Worldwide Logistics

Osnabrück. Für 62 junge Menschen heißt es am Mittwoch: Herzlich willkommen bei Hellmann Worldwide Logistics. Die jungen Frauen und Männer beginnen in diesen Tagen ihre Berufsausbildung am Unternehmensstandort in Osnabrück und den zugehörigen Zweigniederlassungen in Bielefeld und Badbergen. Hellmann bildet hier unter anderem Lagerfachkräfte, Berufskraftfahrer, Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, Fachinformatiker und IT-Systemkaufleute aus. Darüber hinaus nutzen achtjunge Menschen die Chance, ein duales Studium – die Kombination aus Ausbildung und Studium – zu durchlaufen.

Bereits am vergangenen Freitag waren die neuen Auszubildenden zu einem kleinen Grillfest zusammengekommen, um sich gegenseitig kennenzulernen und erste Kontakte zu einigen ihrer zukünftigen Kollegen zu knüpfen. Geplant und organisiert hatten diesen Abend die Auszubildenden, die im vergangenen Jahr ihre Ausbildung in dem Osnabrücker Traditionsunternehmen begonnen hatten. Hier bot sich für die neuen Kolleginnen und Kollegen eine gute Gelegenheit, wichtige Tipps und Erfahrungen aus erster Hand zu gewinnen.

Am Mittwoch folgt der offizielle Start in die Ausbildung. An ihrem ersten Tag erkunden die Auszubildenden zunächst mit einer Schnitzeljagd ihre neue berufliche Heimat an der Elbestraße im Osnabrücker Hafen. Auf diese Weise erhalten die Auszubildenden erste Gelegenheit, die verschiedenen Abteilungen, Produkte und Institutionen wie den Betriebsrat und die Sozialberatung kennenzulernen.

„First, People First“ ist Teil der Hellmann Worldwide Logistics Unternehmens-DNA und steht für die Philosophie des Unternehmens, ein Klima gegenseitigen Respekts und Vertrauens mit und für die Mitarbeiter zu schaffen. Ganz unter diesem Gedanken steht die gesamte Einführungswoche, die die Auszubildenden in den nächsten Tagen bei Hellmann durchlaufen. Ziel dieser Einführungstage ist es, die neuen Auszubildenden mit den wichtigsten Themen bei Hellmann vertraut zu machen.

Am Standort in Osnabrück beschäftigt das Unternehmen nun insgesamt mehr als 160 Auszubildend.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.