20. Innovationstag Mittelstand

Salzkotten. Am 16. Mai 2013 fand auf Veranlassung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zum 20. Mal der Innovationstag Mittelstand in Berlin statt. Döinghaus cutting and more GmbH & Co. KG, stellte dort den neuen, gemeinsam mit dem Forschungsdienstleister ttz Bremerhaven, entwickelten Hochleistungs-Schneideautomat für Backwerk aus Roggen vor.

Das mittelständische Unternehmen Döinghaus cutting and more GmbH & Co. KG, mit Sitz in Salzkotten, ist als innovativer Maschinen- und Anlagenbauer international bekannt. Mit zurzeit 20 festangestellten Mitarbeitern produziert das Unternehmen, für Bäckereien, Backfilialisten und die Lebensmittelindustrie, hochwertige Ultraschall-Schneideanlagen „Made in Germany“. Als Qualitätsführer beliefert Döinghaus Kunden in der ganzen Welt.

In Kooperation mit dem ttz Bremerhaven (Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven, Prof. Dr. Klaus Lösche), hat Döinghaus einen Hochleistungs-Schneideautomat entwickelt, der das Schneiden roggenhaltiger Backwaren sowohl im gefrosteten als auch im heißen Zustand bis 60 °ermöglicht. Frische und Qualität der Produkte bleiben dabei erhalten. Wie Dieter Döinghaus, Geschäftsführer, mitteilte, hat das ttz die Döinghaus cutting and more GmbH & Co. KG, wissenschaftlich bei der Ausarbeitung und der Projektdurchführung begleitet. Das die Entwicklung dieser anspruchsvollen industriellen Schneideanlage möglich wurde, hat auch damit zu tun, dass das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) diese förderte und eine positive Markteroberung unterstützte.

Als eines der wenigen ostwestfälischen Unternehmen unter den 300 Ausstellern präsentierte Döinghaus cutting and more GmbH & Co. KG die innovative Ultraschalltechnik und die neuesten Forschungsergebnisse. Besucher hatten die Gelegenheit die Technik anhand eigener Schneidversuche kennen zu lernen. Im Gespräch mit dem parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, MdB, wurde diese intensiv diskutiert.

Informationen zur Ultraschalltechnik finden Sie unter www.cuttingandmore.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.