110 junge Menschen starten bei Phoenix Contact ins Berufsleben

Blomberg. Bei Phoenix Contact starteten Anfang September 61 Jugendliche mit ihrer Ausbildung in die eigene berufliche Zukunft. Insgesamt begannen in diesem Jahr 110 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei dem Industrieelektronik-Hersteller. Bereits im Juni hatten 50 Duale Studenten ihren ersten Tag im Unternehmen. “Eine fundierte Ausbildung bedeutet für uns auch in Zukunft qualifizierte Fachkräfte für eine nachhaltige Entwicklung von Phoenix Contact “, erläuterte Hermann Trompeter, Leiter Professional Education, in seiner Willkommensrede.

Die Einführungswoche nutzen die neuen Auszubildenden, um das Unternehmen besser kennenzulernen, bevor die eigentliche Ausbildung in den verschiedenen Ausbildungswerkstätten beginnt. Dabei stehen nicht nur Betriebsbesichtigungen in Blomberg und am Standort in Bad Pyrmont auf dem Programm, sondern auch Informationen über Angebote während der Ausbildungszeit, wie die Mitarbeit in der Juniorfirma und auf Messen.

Insgesamt absolvieren bei Phoenix Contact zurzeit mehr als 380 junge Menschen eine Ausbildung oder ein Duales Studium. Ausgebildet wird in zehn eher technisch orientierten Berufen, wie Elektroniker/in und Mechatroniker/in, Fachinformatiker/in, Verfahrens-, Industrie- und Werkzeugmechaniker/in, IT-System- und Industriekaufmann/frau, Elektrotechniker/in und technischer Produktdesigner/in. Für das Duale Studium kooperiert das Unternehmen mit der Hochschule OWL, der Universität Paderborn und der Hochschule Weserbergland. Zur Auswahl steht ein Studium der Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinentechnik, Produktionstechnik, Kunststofftechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.