Filminstallation in Ausstellungsräumen von ELA

Großer Auftritt anlässlich 500 Jahren Reformation (Foto: ELA Container)
Großer Auftritt anlässlich 500 Jahren Reformation (Foto: ELA Container)

Haren (Ems). Zum 500. Mal jährt sich in diesem Jahr die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. An dem Ort, wo vor 500 Jahren alles begann, feiert nun die Lutherstadt Wittenberg das Reformationsjubiläum. Die Weltausstellung Reformation „Tore der Freiheit“ umfasst acht Installationen in sieben Torräumen, temporäre Raumlösungen hierfür wurden von ELA Container bereitgestellt. In 16 Themenwochen finden über 2000 Veranstaltungen zu Themen wie Religion, Gerechtigkeit, Jugend und Kultur statt.

Ausstellung in Containern

Auch ELA Container ist so Teil der Weltausstellung. Der Spezialist für mobile Räume lieferte für eine Kunstaustellung sechs Premiumcontainer, so dass insgesamt 110 Quadratmeter Raum für künstlerische Filminstallationen entstanden. Bauseitig wurden die Container durch Kuppeldächer erweitert und mit einer hellen Struktur verschalt. Die hellen, weitläufigen Räume mit großen Eingangstüren laden Besucher ein, sich mit dem Thema Reformation auseinanderzusetzen. Sowohl äußerlich als auch im Inneren der Räume erinnert nichts an eine Interimslösung. Es zeigt sich – ELA Module bieten einen gute und funktionale Grundlage zur Gestaltung ausgefallener Ausstellungsräumlichkeiten.

Kompetenter Partner für mobile Räume

Das findet auch Projektmanager Jens Graube von der FAIRNET GmbH, die als Spezialist für Messen und Events mit dem Entwurf der Ausstellungsräume betraut war. Graube empfahl ELA Container seinem Kunden weiter und war auch dieses Mal von der Zusammenarbeit überzeugt: „Wir sind rundum zufrieden mit der Auftragsentwicklung, Ausarbeitung und Beratung durch ELA Area Sales Manager Michael Haas. Die Ausführung der Containeranlage, Lieferung und Montage funktionierten reibungslos. Gerne empfehlen wir ELA als kompetenten Lieferanten für mobile Räume auch unseren nächsten Kunden weiter.“ Auch Haas ist überzeugt: „Bei diesem Projekt konnten wir wieder einmal unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen: Maßgeschneiderte Containerlösungen, die exakt auf die Kundenwünsche abgestimmt sind – dazu schnell geliefert und bezugsfertig übergeben.“ Die Zusammenarbeit mit dem Messespezialisten sei stets konstruktiv und erzeuge tolle Ergebnisse. So auch dieses Mal in Wittenberg.

Veröffentlicht von

Katherina Ibeling

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.