Erweiterung der Geschäftsführung

Bad Wünnenberg/ Haaren. Zum 1. September 2014 rückt Dipl.-Ing. Dennis Klaas (36) in die Geschäftsführung der BETRA GmbH und verstärkt damit Unternehmensgründer Hans-Jochen Grüter bei der Umsetzung anstehender Expansionspläne. BETRA steht als Innovationsführer im Bereich der Betonadditive und Oberflächenschutzsysteme gerade im Exportgeschäft vor großen Herausforderungen.

„Mit diesem Schritt tragen wir der Entwicklung unserer Branche Rechnung. Dennis Klaas bringt die erforderliche Erfahrung im internationalen Geschäft auf unterschiedlichen Kontinenten mit, um die Leistungen von BETRA auf den globalen Wachstumsmärkten bekannt zu machen“, so Grüter, der sein Unternehmen auf einem stabilen Wachstumspfad sieht und diese Entwicklung nun auch personalpolitisch konsolidiert.

Nach seiner Ausbildung zum Baustoffprüfer (Mörtel/ Beton) übernahm Klaas die Leitung eines Betonlabors und Aufgaben im technischen Produktmanagement. Sein daran anschließendes Studium zum Bauingenieur (Fachrichtung Baubetrieb) absolvierte er mit Erfolg an der Hochschule OWL und schloss im Jahre 2007 mit Diplom ab. Weitere Karriereschritte folgten im Bereich des Produktmanagements einer namhaften Unternehmensgruppe für Systembaustoffe. Projekte in Zentralasien und Indien, sowie in den Wachstumsmärkten Europas vervollständigen seine umfassenden Marktkenntnisse auch auf internationalem Branchenparkett.

Seit 2011 ist Dennis Klaas Teil des Teams von BETRA und brachte seine Kompetenzen im Bereich der Oberflächentechnologie bei der Erweiterung des Produktspektrums von BETRA ein. Dennis Klaas ist verheiratet und hat drei Kinder.

Am selben Tag wurde ein weiterer personalpolitischer Schritt zur Verstärkung der Geschäftsleitung unternommen. Zum 1. September 2014 erteilte die Geschäftsleitung der langjährigen Mitarbeiterin Christine Arens Prokura. Christine Arens begann ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei BETRA im August 2004. Im Jahre 2007 schloss sie ihre Ausbildung mit Erfolg ab und trat unmittelbar im Anschluss in das Team von BETRA ein. Die Prokura wird in erster Linie benötigt, um die wachsende Zahl internationaler Geschäftsvorgänge reibungslos abwickeln zu können. Ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit in verantwortungsvoller Funktion macht sie gerade in diesem Kontext zu einer kompetenten Ansprechpartnerin der Kunden und Lieferanten des Unternehmens. Bereits in den zurückliegenden fünf Jahren übernahm sie regelmäßig Aufgaben im internationalen Geschäft und unterstützte die Geschäftsleitung bei Aufgaben der Projektsteuerung. Zudem war sie verantwortlich tätig im Geschäftsverkehr mit Hausbanken und öffentlichen Stellen.

Die gebürtige Paderbornerin ist verheiratet.

www.betra.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.