Die kostenfreie Impulsberatung Digitalisierung ist aus Sicht von Andrea Frosch vom UnternehmensService der WIGOS eine echte Chance für Unternehmen. - Foto: WIGOS / Eckhard Wiebrock
Die kostenfreie Impulsberatung Digitalisierung ist aus Sicht von Andrea Frosch vom UnternehmensService der WIGOS eine echte Chance für Unternehmen. - Foto: WIGOS / Eckhard Wiebrock

WIGOS: „Digitalisierungsschub durch Pandemie konstruktiv nutzen“

Die Corona-Pandemie hat vielen Unternehmen noch einmal deutlich vor Augen geführt, wie wichtig die Digitalisierung von Produktions- und Geschäftsprozessen für ihre Wettbewerbsfähigkeit ist. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Osnabrück, WIGOS, unterstützt Betriebe bei diesem Prozess mit einer kostenlosen Impulsberatung: „Aufgrund der bisherigen Erfahrungen in der Corona-Krise haben wir das Themenprofil noch einmal nachgeschärft“, so Andrea Frosch vom WIGOS-UnternehmensService: 2021 gelte es, den Digitalisierungsschub der Pandemie konstruktiv zu nutzen.

Die Notwendigkeit, Prozesse zu digitalisieren, berührt in Unternehmen oft die unterschiedlichsten Geschäftsbereiche, wie Produktion, Einkauf, Marketing, Management oder auch den Vertrieb. Doch in welchen Bereichen macht der Einstieg in die Digitalisierung wirklich Sinn und wie geht man es richtig an? Welche Anschaffungen werden möglicher Weise durch Förderprogramme unterstützt? Und wie kann es gelingen, bei allem Digitalisierungsdruck auch die Datensicherheit im Auge zu behalten? Das geht nur mit der notwendigen Fachkenntnis, weiß Andrea Frosch: „Wir haben uns deshalb mit Holger Schmidt vom Unternehmen AP Design aus Melle sowie mit Prof. Dr. Marcus Seifert vom Institut für Produktion und Logistik der Hochschule Osnabrück, Logis.Net., Experten ins Boot geholt“, so die WIGOS-Mitarbeiterin.

Die Impulsberatung Digitalisierung bietet eine erste Orientierung und ist unterteilt in die Bereiche „Digitalisierung von betrieblichen Prozessen, Produkten und Dienstleistungen“ (Logis.Net) sowie die „Digitalisierung von Vermarktungsprozessen“ (AP Design). Die Experten ermitteln den Ist-Zustand im Unternehmen und geben konkrete Handlungsempfehlungen für die weitere Entwicklung. Diese werden dann in einem Abschlussbericht zusammengefasst und um öffentliche Fördermöglichkeiten ergänzt. Seit Beginn der Beratungen konnten bereits 80 Unternehmen von dem Angebot der WIGOS profitieren.

Der Beratungsbereich „Vermarktungsprozesse“ nimmt künftig noch stärker die Kundenkommunikation unter Nutzung digitaler Medien sowie die Betrachtung der Kosten/Nutzen-Aspekte in den Betrieben in den Blick. Ebenso könne die Beratung jedoch auch Aspekte zur Struktur und zum Aufbau von Websites mit besonderem Fokus auf die Nutzenargumentation und die Leistungsdarstellung beinhalten, schildert Holger Schmidt, Geschäftsführer Beratung bei AP Design. „In den heutigen disruptiven Zeiten ist die Nutzung digitaler Medien und entsprechender Kommunikationskanäle bei der Kundenkommunikation unabdingbar. Es geht nicht mehr um das Ob oder das Womit, sondern um das Wie“, so Schmidt.

Dem Berater kommt es ebenso wie der WIGOS darauf an, den Blick der Unternehmen für Potenziale zu öffnen: So kann auch die Nutzung von eCommerce für vermeintlich „web-ferne“ Branchen ebenso im Mittelpunkt stehen, wie neue Formen der Produktpräsentation und des Vertriebs etwa mit Virtual oder Augmented Reality. „Viele Betriebe nutzen das Internet bereits in irgendeiner Weise zur Vermarktung. Doch sehr häufig erreichen sie dabei nicht das jeweilige Optimum“, ist Frosch überzeugt. Sie wünscht sich, dass möglichst viele Unternehmen die Chance der Einstiegsberatung nutzen, um so neue Impulse für die Digitalisierung zu erhalten.

Die Beratungen finden je nach Infektionslage digital oder vor Ort in den Unternehmen statt. Die Inhalte der Gespräche werden absolut vertraulich behandelt. Die teilnehmenden Betriebe erhalten im Nachgang der Impulsgespräche eine schriftliche Auswertung mit Handlungsempfehlungen unter Berücksichtigung möglicher Fördermittel und der Benennung möglicher unterstützender Partner.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen zur Impulsberatung Digitalisierung ist Andrea Frosch vom UnternehmensService der WIGOS, Telefon 0541 501 2468, E-Mail frosch@wigos.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.