AuKuKi auf dem Parkplatz am Theater. - Foto: Kultur Räume Gütersloh
AuKuKi auf dem Parkplatz am Theater. - Foto: Kultur Räume Gütersloh

Zweite Ausgabe des Gütersloher Autdoor-Kultur-Kinos startet

Das Gütersloher Autdoor-Kultur-Kino (AuKuKi) bekommt eine zweite Auflage. Nach der erfolgreichen Premiere im Mai dieses Jahres, freut sich Udo Dommermuth vom Gütersloher Unternehmen MMC, das Autokino erneut auf dem Parkplatz am Theater veranstalten zu können. Vom 14. bis zum 23. August wird die Rückwand des Theaters dabei wieder als Leinwand für Filme unterschiedlicher Genres dienen. Wie beim ersten AuKuKi unterstützen die Kultur Räume Gütersloh die Veranstaltung auch diesmal im Bereich Marketing und Pressearbeit, sowie beim Ticketverkauf über ihre Webseite. Eintrittskarten sind hier ab Montag, den 10. August, ab 10 Uhr erhältlich. Unterstützt wird das AuKuKi außerdem von den Kooperationspartnern bambi-Filmkunstkinos und der Gütersloh Marketing GmbH sowie den Sponsoren, namentlich den Unternehmen Provinzial Versicherung Kottenstede und Strullkötter, dem Bestattungshaus Müther, Intersport Finke, der Christmann GmbH und dem Studio84 Gütersloh. Der Parkplatz ist während des Veranstaltungszeitraums tagsüber bis 18.30 Uhr nutzbar.

Die Oscar-prämierte Klassenkampf-Tragikomödie „Parasite“ eröffnet die neue Ausgabe des AuKuKis am 14. August. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zeigt am 15. August der Film „Ziemlich beste Freunde“. „Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.“ So heißt es am 16. August in „Der Pate“. „Scooby! Voll verwedelt“ verspricht am 17. August beste Unterhaltung für Klein und Groß. Mit „La Dolce Vita“ ist am 18. August ein echter Filmklassiker zu sehen. Freunde des Superhelden-Genres kommen am 19. August auf ihre Kosten, wenn „The Dark Knight“ im AuKuKi läuft. Til Schweigers „Honig im Kopf“ nimmt die Zuschauer am 20. August mit auf einen abenteuerlichen Trip nach Venedig. Am 21. August lassen es Will Smith und Martin Lawrence in der Action-Komödie „Bad Boys for Life“ ordentlich krachen. In „Forrest Gump“ begleiten die Besucher am 22. August den Helden durch ein bewegtes Leben und 40 Jahre amerikanische Geschichte, bevor zum Abschluss des AuKuKis am 23. August „Bohemian Rhapsody“ die außergewöhnliche Karriere des Queen-Frontmanns Freddie Mercury erzählt.

Während die Filme auf die Rückwand des Theaters projiziert werden, können die Zuschauer den Ton über die zugeordnete Frequenz im eigenen Autoradio empfangen. Der Filmstart ist jeweils, abhängig von den konkreten Lichtverhältnissen, für ca. 21.30 Uhr vorgesehen. Um 20.30 Uhr startet der Einlass. Dabei ist die Zufahrt auf das Gelände ausschließlich über die Barkeystraße möglich. Insgesamt stehen allabendlich Parkplätze für 75 Autos zur Verfügung. Zu beachten ist, dass Tickets ausschließlich online über die Webseite der Kultur Räume Gütersloh erworben werden können. Sie sind bei Einlass ausgedruckt (print@home) oder als Mobile-Ticket durch die Fensterscheibe des Autos vorzuzeigen. Die Tickets zum Preis von jeweils 25 Euro beinhalten einen PKW-Stellplatz sowie den Eintritt für 2 Personen. Weitere Zuschauer im selben Wagen können für 5 Euro pro Person dazu gebucht werden. Besucher unter 16 Jahren sind frei.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage gelten für das Autdoor-Kultur-Kino besondere Regelungen. So sind pro Fahrzeug maximal fünf Personen zulässig. Außerdem gilt bei Verlassen des Fahrzeugs die Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Für Fragen oder eventuell auftretende Probleme steht den Besuchern eine Servicenummer zur Verfügung, über die die Zuschauer während des Films Kontakt zum Veranstalter aufnehmen können. Zusätzliche Maßnahmen werden vor Ort bekannt gegeben. Des Weiteren werden im AuKuKi keine Snacks und Getränke angeboten. Die Kinobesucher dürfen sich daher ihre eigene Verpflegung mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.