Dr. Ulrich Frohberger (hinten Mitte) und Dr. h. c. Peter Jentschura (r.) mit den Referenten des Symposiums. Foto: Jentschura International GmbH

Gesunder und erfolgreicher Profisport

Am vergangenem Wochenende luden die Marke P. Jentschura zusammen mit dem Deutschen Fitness- und Aerobic-Verband (DFAV e.V.) zum ersten interdisziplinären Symposium „Prävention im Breiten- und Leistungssport“ ins Jentschura-Seminarzentrum nach Münster-Roxel ein. Rund 40 Gäste aus ganz Deutschland, darunter Physiotherapeuten, Apotheker, Sportwissenschaftler, Heilpraktiker, Ernährungsberater sowie Interessierte aus den Bereichen Fitness- und Vereinssport, wurden vom wissenschaftlichen Leiter des Symposiums, Dr. Ulrich Frohberger, durch ein anspruchsvolles Programm geführt.

Die zehn Referentinnen und Referenten behandelten in den zwei Tagen unter anderem Themen wie die Bedeutung eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushaltes im Leistungssport, die Prävention von Verletzungen, die Bedeutung von Omega-3-Fettsäuren im leistungsorientierten Fußball, den „Tagesrhythmus der Trainierbarkeit“, das Ernährungsmanagement im Profifußball und andere Fachthemen.

Essenziell für gesunden Leistungssport ist laut den Experten ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt, erreichbar durch die richtige Trainingsweise und durch die Einhaltung von Regenerationsphasen, kombiniert mit einer basenüberschüssigen Ernährung, basischer Körperpflege und physiotherapeutischen Maßnahmen.

Im Anschluss an die Veranstaltung bestand für die Teilnehmer des Symposiums die Möglichkeit einer Besichtigung der Manufaktur der Jentschura International GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.