Minikredit von Verbrauchern immer häufiger nachgefragt

Für immer mehr Verbraucher stellt eine Minikredit die ideale Lösung dar, wenn sie in einem finanziellen Engpass stecken oder sich kurzfristig einen Wunsch erfüllen möchten, ohne den notwendigen Betrag aktuell zur Verfügung zu haben. Vor allem zahlreiche Anbieter im Netz zahlen den Minikredit sofort aus, sobald der Antrag geprüft ist. Die Kreditnehmer haben den Darlehensbetrag im günstigsten Fall sogar noch am gleichen Tag auf dem Konto – andernfalls müssen sie maximal einige Tage warten, bis sie den Engpass überbrücken oder sich ihren Wunsch erfüllen können.

Was ist eigentlich ein Minikredit?

Wer einen Minikredit sofort beantragen möchte, schließt im Prinzip einen Vertrag über einen klassischen Ratenkredit ab. Der Unterschied besteht darin, dass ein Minikredit lediglich über einen überschaubaren Betrag vergeben wird, der innerhalb weniger Monate wieder zurückgezahlt ist. Minikredite mir Ratenzahlung werden bis maximal 3000 Euro vergeben. Viel häufiger sind aber, auf Grund von sich immer stärker etablierender Spezialanbieter, Minikredite über einige wenige 100 Euro, die nicht in Raten sondern am Stück zurückgezahlt werden; beispielsweise mit einer Laufzeit von nur 7 oder 30 Tagen.

Ein wesentliches Merkmal, das vielen Verbrauchern wichtig ist, besteht darin, dass ein Minikredit sofort ausgezahlt werden kann. Der Grund: Weil es sich um kleine Beträge handelt und die Prüfung der Unterlagen nach einem standardisierten Vorgehen durchgeführt wird, kann die Entscheidung über die Kreditvergabe im günstigsten Fall sogar innerhalb weniger Minuten erfolgen. Diesen Service und das unkomplizierte Handling lassen sich die Kreditgeber in Form von etwas höheren Zinsen bezahlen. Für den Verbraucher, der einen Minikredit sofort benötigt, hält sich das damit verbundene Risiko jedoch in einem absolut überschaubaren Rahmen. Denn weil die Laufzeiten für einen Minikredit äußerst kurz sind – bei kleineren Beträgen muss das Darlehen bei so manchem Anbieter sogar schon im nächsten Monat zurückgezahlt werden – fallen die Kosten für die Zinsen nicht großartig ins Gewicht.

Darum ist der Minikredit eine bequeme Finanzierungs-Lösung

Weil klassische Banken üblicherweise keine Darlehen über so geringe Beträge vergeben, haben sich mehrere Online-Banken auf das Segment Kleinkredite, wie Minikredite oft auch genannt werden, spezialisiert. Für den Verbraucher, der einen Minikredit sofort beantragen möchte, hat dies den Vorteil, dass er das Haus nicht einmal verlassen muss, um das Darlehen aufzunehmen.

Der Kreditnehmer kann den Antrag auf das Darlehen nämlich bequem vom eigenen Rechner aus online stellen. Auch sämtliche notwendigen Unterlagen, die der Kreditnehmer zur Prüfung verlangt, können ebenfalls elektronisch verschickt werden, was sich natürlich äußerst günstig auf die Bearbeitungszeit auswirkt. Auch Fachwebsites á la minikreditsofort.net werden neben den Top-Anbietern selbst auch deren Mindestanforderungen (Gehalt etc.) untereinander verglichen.

Jedoch sollten die Verbraucher nicht das erstbeste Angebot annehmen, das sie finden, sondern zuvor einen sorgfältigen Vergleich durchführen. Die Angebote der Kreditgeber unterscheiden sich nicht nur bezüglich des Zinssatzes, sondern auch in Bezug auf sonstige Serviceleistungen und die mögliche Darlehenshöhe. Zu beachten ist außerdem, dass für Neukunden üblicherweise ein Limit gilt, das meist unter dem höchstmöglichen Darlehensbetrag liegt.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Ein Gedanke zu „Minikredit von Verbrauchern immer häufiger nachgefragt“

  1. Hallo guter Artikel zum Thema Minikredite. Wobei ich anmerken möchte, dass es mittleerweile Minikredit Angebote gibt, die deutlich unter dem bundesdurchschnittlichen Dispo-Zinssatz von rund 10 % liegen und somit eine echte Alternative zu dem doch teuren Dispokredit darstellen. Hier wäre es wünschenswert, das dies stärker als positives Merkmal beim Minikredit Angebot herausgestellt werden würde. Ebenso, dass es mittlweile Minikredit Angebote wo selbst der Express-Service keinen Aufpreis mehr kostet. Gruss Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.