Zwei Jahre, die sich lohnen

Heute für morgen investieren: Berufliche Weiterbildung ist besonders in Zeiten des Fachkräftemangels eine wichtige Investition. Gut ausgebildete Fachkräfte mit ihrer Bereitschaft, sich bei Bedarf weiter zu bilden und zu qualifizieren, sind die Leistungsträger von morgen.

Das Friedrich-List-Weiterbildungsinstitut e. V. (FLW) in Herford verfügt inzwischen über sechs Jahrzehnte Erfahrung in der kaufmännischen Weiterbildung auf hohem Qualitätsniveau. Vor allem die Langzeitseminare mit anschließender IHK-Prüfung haben sich für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als hervorragende Chance im Beruf und als eine ausgesprochen gute Perspektive für die Zukunft bewährt.

Im Rahmen der beruflichen Weiterqualifizierung bietet das FLW im Frühjahr 2014 das 30. zweijährige Langzeitseminar „Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in“ zur gezielten Vorbereitung auf die bundeseinheitliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer an. Dabei wird viel Wert auf die Qualität der Wissensvermittlung und die Praxisrelevanz der Lehrinhalte gelegt. Kompetente Fachkräfte aus der Praxis unterstützen das Dozententeam des Friedrich-List-Berufskollegs.

Inhaltliche Schwerpunkte sind das Erstellen und die zielorientierte Anwendung einer Kosten- und Leistungsrechnung sowie das Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen. Themen wie finanzwirtschaftliches Management stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre. Außerdem lernen die Teilnehmenden das Zahlenwerk für Managemententscheidungen auszuwerten und zu interpretieren. Vor allem im Bereich internationaler Standards wurden auf Grund von IHK-Anforderungen die Ausbildungsinhalte angehoben.

Als berufsbegleitendes Seminar findet der Lehrgang ab 15. März 2014 an Samstagvormittagen sowie einmal wöchentlich abends in den Räumen des Friedrich-List-Berufskollegs statt. Die Erfahrung zeigt, dass sich diese Unterrichtseinteilung bewährt hat und die Schubkraft der Lernmotivation lange erhalten bleibt.

Um die Fortbildungsmotivation des Fachkräftenachwuchses durch finanzielle Unterstützung zu stärken, wurde das Aufstiegsförderungsgesetz geändert. Das „Meister-BAföG“ gewährt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Bilanzbuchhalterseminars außer einem kostengünstigen Darlehen auch attraktive Zuschüsse, sogar im Falle einer bereits geförderten Maßnahme.

www.flw-herford.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.