Führen auf Distanz - Foto: 123rf.com

Online-Seminar der Handwerkskammer Münster: Führen auf Distanz

Es sind turbulente Zeiten. Für Unternehmen und ihre Führungskräfte stellt die aktuelle Situation eine große Herausforderung dar – nicht zuletzt aufgrund der unsicher bleibenden Wirtschaftslage. Wie führe ich als Führungskraft mein Team auf Distanz? Das kostenfreie Online-Seminar des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Münsterland wird gemeinsam mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf sowie dem Kooperationspartner Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik am Mittwoch, dem 9. Dezember von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr angeboten.

Im Online-Seminar „Herausforderung: Führen auf Distanz – Worauf Führungskräfte achten sollten“ werden wesentliche Fragen rund um das Thema Führung auf Distanz praxisnah beantwortet: Wie kann der Kontakt zu Beschäftigten aufrechterhalten und die Erreichbarkeit organisiert werden? Was sind häufige Fehler beim Führen auf Distanz? Personalverantwortliche und Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen des Münsterlandes können sich auf viele praxisnahe Tipps freuen.

Beschäftigte treiben viele Sorgen um

Wieso ist die Situation in vielen Teams derzeit angespannt? Etliche Angestellte wurden in den vergangenen Monaten mit veränderten Arbeitsbedingungen oder ungewissen Zukunftsaussichten konfrontiert. Gleichzeitig gibt es neue Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die oft von weiblichen Beschäftigten abgefedert werden müssen. Die Kommunikation zwischen Führungskraft und Mitarbeitenden findet überwiegend per Telefon oder auf digitalen Wegen statt – persönliche Gespräche kommen dabei oft zu kurz.

Kapitäninnen und Kapitäne zeigen sich im Sturm

Besonders in dieser unruhigen Phase werden Führungskräfte gebraucht, die ihr Team motivieren, souverän steuern und ans Ziel bringen. Für Führungskräfte ergeben sich aus der veränderten Arbeitswelt erschwerte Bedingungen durch zusätzlich steigendendes Konfliktpotential. Interessierte erfahren mehr über die Erfolgsfaktoren der Führung auf Distanz und wie sie diese Form der Zusammenarbeit effektiv, vertrauensvoll und zielführend gestalten können. Die moderne Art der Führung trägt dazu bei, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert und am Ball bleiben, auch wenn persönliche Treffen seltener sind.

Der Referent Thomas Pütter von der Agentur für Unternehmensentwicklung DENK NEU ist Experte für moderne Führung und Mitarbeiterbegeisterung. Im Online-Seminar gibt er wertvolle Werkzeuge zur Umsetzung an die Hand. Mit seiner Agentur implementiert er bundesweit moderne Mitarbeitermotivationskonzepte und Strukturen in Unternehmen.

Schnell und einfach anmelden

Anmelden können Sie sich für das Online-Seminar per E-Mail oder mit wenigen Klicks: Schreiben Sie eine E-Mail an competentia.info@hwk-muenster.de oder registrieren Sie sich direkt über diesen Link.

Zum Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland

Im Fokus der Arbeit des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Münsterland steht die Fachkräftesicherung in kleinen und mittelständischen Unternehmen durch die Gewinnung, Bindung und Förderung von qualifizierten weiblichen Fachkräften. Das Angebot richtet sich vor allem an mittelständische und kleine Unternehmen aus der Region. Gefördert wird das Kompetenzzentrum vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Europäischen Union. Es wird von der Handwerkskammer Münster getragen und kooperiert mit dem Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik.

Competentia Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland

Homepage: www.competentia.nrw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.