Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Deshalb ist eine gute Mitarbeiterführung so wichtig

Der Vorgesetzte erfüllt in einem Unternehmen eine wichtige Schlüsselfunktion. Er beeinflusst durch sein Verhalten die Produktivität und den Erfolg erheblich. Unabhängig von der fachlichen Qualifikation eignet sich nicht jede Person für einen Posten als Vorgesetzter, denn hierfür ist nicht nur unternehmerisches Know-how, sondern auch sehr viel Einfühlungsvermögen notwendig. Mitarbeiterführung ist immer zugleich auch Menschenführung. Sie haben es mit Menschen zu tun und nicht mit Maschinen, die das Personal in vielen Bereichen nicht ersetzen können. Ein guter Vorgesetzter hat immer ein offenes Ohr für die Belange seiner Belegschaft, ohne dabei zu viel Nähe zuzulassen. Er ist korrekt und vor allem gerecht. Ein fair behandelter und zufriedener Mitarbeiter bringt letztendlich auch eine bessere Leistung. Doch das ist noch lange nicht alles. Eine gute Führungskraft kann die Ziele exakt formulieren und Aufgaben klug delegieren. Eine effektive Überzeugungsarbeit zählt ebenfalls zu den Stärken des Vorgesetzten. Es ist zudem wichtig, im richtigen Augenblick Kompromisse einzugehen und Konflikte zu entschärfen. Das Führen des Personals stellt hohe Anforderungen an die betreffende Person – und das sowohl in charakterlicher als auch in fachlicher Hinsicht. Die wenigsten Menschen sind jedoch als perfekter Vorgesetzter geboren. Um diese schwierige Aufgabe bewältigen zu können, bedarf es einer jahrelangen Erfahrung. Hilfreich ist zudem der Erwerb der jeweiligen Schlüsselqualifikationen, beispielsweise im Rahmen einer adäquaten Weiterbildung.

Mithilfe des Führungstrainings zum Vorzeige-Chef

Ein guter Chef motiviert seine Mitarbeiter und spornt sie zu Höchstleistungen an. Deshalb ist es für ein Unternehmen sehr wichtig, dass die Führungskräfte gut ausgebildet sind. Ein praxisnah gestaltetes Führungstraining hilft somit auch dabei, den Unternehmenserfolg langfristig zu sichern. Im Rahmen von Lehrgängen lernen die Teilnehmer effiziente Strategien kennen. Sie werden dazu in die Lage versetzt, Ihre Mitarbeiter souverän zu führen und auch zu motivieren. Sie stellen sich überzeugend und authentisch dar und pflegen einen konstruktiven und sehr effektiven Kommunikationsstil. Es fällt Ihnen nach der Schulung leichter, die passenden Aufgaben an einen wirklich geeigneten Mitarbeiter zur richtigen Zeit zu delegieren. Sie lernen, Ihre Mitarbeiter zu fordern, aber auch angemessen und zielgerichtet zu fördern. Konflikte und Störungen in der Teamkommunikation sind ein weiteres, sehr wichtiges, aber auch heikles Thema. Im Rahmen des Führungstrainings kommen vielschichtige Anforderungen auf den Teilnehmer zu. Die Führungskräfte reflektieren ihr Verhalten und wenden moderne Techniken und Methoden an, lernen aber auch, Führungsfehler zu erkennen. Um die Grundlagen zu vertiefen, stehen Rollenspiele sowie Praxisübungen und Simulationen auf dem Programm. Diese entsprechen der Arbeitssituation draußen und unterstützen den Erfolg des Praxis-Transfer-Trainings. Somit entstehen optimale Rahmenbedingungen für eine dauerhaft effektive Zusammenarbeit.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.