Besser, schneller, einfacher Lernen im Unternehmen

Ein Lernkonzept, das Personalentwicklung gezielt vorantreibt: durch die richtige Mischung aus Education, Training und Entertainment. Munter jonglierende Teilnehmer, bunte Flipcharts im Cartoon-Style, ein Trainer, der während der Veranstaltung wahlweise eine Narrenkappe, ein Base-Cap oder auch eine Kochmütze trägt.

Teilnehmer kneten Gehirne, haben Spaß bei interaktiven Rollenspielen und lebhaften Übungen, es wird heiter gelacht. Ein gewöhnliches Training im Rahmen eines Nachwuchsentwicklungsprogramms?

Auf jeden Fall, wenn es von der edutrainment company aus Berlin durchgeführt wird. Auch wenn ein unabhängiger Beobachter das beschriebene Spektakel vielleicht nicht sofort als wohldefinierte Weiterbildungsmaßnahme z.B. für angehende Führungskräfte identifiziert – hier wird nichts dem Zufall überlassen.
Vorab definierte und gemessene Kompetenzen, konsequent orientiert an den Unternehmenszielen, abgestimmte Lernziele, zugeschnitten auf den analysierten Bedarf der Zielgruppe – das vollständige Trainingsdesign folgt nicht etwa einem spirituellen Selbstzweck, sondern ausschließlich der planmäßigen Sicherstellung des Lernerfolgs.

Albrecht Kresse, Gründer und Geschäftsführer der edutrainment company aus Berlin, erklärt den Ansatz so: „Lernen funktioniert immer dann besonders gut und schnell, wenn die richtige Mischung aus education, training und entertainment zusammenkommt: kurz edutrainment.“

Während es im Unternehmenskontext weitläufig üblich ist, erst auf der kognitiven Ebene Inhalte zu vermitteln, anschließend ggf. eine praktische Übung durchzuführen und höchstens im informellen Abendprogramm noch Unterhaltung unterzubringen, bricht das Edutrainment-Konzept mit der linearen Abfolge. Erst die Synthese der Bestandteile schafft eine ganz neue Qualität des Lernens.

Und dieses Konzept lässt sich nicht nur bei Präsenz-Veranstaltungen anwenden, sondern auch auf weitere PE-Maßnahmen übertragen. Zum Beispiel auf die Transfermaterialien nach einem Training (wie z.B. App`s & Hörbücher) sowie auf eLearning Module, Webinare und vieles mehr. Wie? Mit ansprechender Gestaltung, lebendigen Texten und einer Extraportion Humor. So gelingt es, auch abstrakte Lerninhalte, wie beispielsweise Compliance, über ein attraktives Online-Lernprogramm erfolgreich zu vermitteln. Teilnehmer haben Spaß und Lerninhalte – das ist nachgewiesen – bleiben besser haften.

Der Stellenwert der Personalentwicklung hat sich auch im KMU-Umfeld gewandelt. Wo früher punktuell vielleicht auf Generalverdacht Weiterbildung durchgeführt wurde, ist die Entwicklungsfunktion heute strategisch-relevant zur Erreichung der Unternehmensziele. Da ist es entscheidend, nicht nur das Richtige, sondern eben jenes auch richtig zu tun.

www.edutrainment.com

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.