Eine Investition in die Zukunft!

GMA Gustav Meyer Stanztechnik GmbH & Co. KG: Wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb feiert sein 50-jähriges Bestehen. „Akzeptanz und Wertschätzung, ein familiärer Umgang der Unternehmensführung mit den Mitarbeitern – einfach das Gefühl, hier Teil einer großen Unternehmensfamilie zu sein“, sind die Gründe warum Angelika Krahn, kaufmännische Angestellte bei der GMA Gustav Meyer Stanztechnik GmbH & Co. KG  der Firma seit 39 Jahren treu ist.

Am 01.08.1973 wurde sie noch persönlich vom damaligen Inhaber Kurt Meyer, als erste kaufmännische Auszubildende eingestellt. Heute beschäftigt die Firma, die in Bünde-Ahle ansässig ist, gemeinsam mit dem Zweigwerk in Tschechien ca. 350 Mitarbeiter.

1962 wurde die Firma von Kurt Meyer gegründet. In zweiter Generation ist nun sein Sohn Jörg Meyer aktiv. Angefangen hat bei der Firma GMA alles mit Beinschutzschildern für Krafträder, Lagereinrichtungen, Kindersitzen und Klapprädern. Das erste Teil, das für ein Auto gefertigt wurde, war für einen Porsche 914.

Heute werden Stanzbiegeteile und Feinschneidteile bis zu einer Materialdicke von 18 mm in verschiedensten Geometrien sowie Baugruppen für nahezu alle Automobilhersteller und deren Zulieferer weltweit gefertigt. Auch die Elektro- und Haushaltsgeräteindustrie zählt zu den etablierten Kunden der GMA Gustav Meyer Stanztechnik GmbH & Co. KG. Ein umfangreicher Maschinenpark stellt dazu alle benötigten neuesten Technologien zur Verfügung.

Seit 1998 erfüllt GMA die Forderungen der Norm ISO/TS 16949 für den Geltungsbereich der Herstellung von Teilen und Baugruppen durch Stanztechnik, Feinstanztechnik und spanende Bearbeitung.

Seit 1998 beteiligt sich das Unternehmen freiwillig an dem europäischen Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement (EMAS) und die Umweltbetriebsprüfung. Dieses aufgrund der Überzeugung,  dass man sein Handeln nicht nur nach ökonomischen Gesichtspunkten bewerten darf, sondern der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen zwangsläufig gleichrangiges Unternehmensziel sein muss.

Eines der wichtigsten Merkmale der GMA Gustav Meyer Stanztechnik GmbH & Co. KG ist jedoch die Weitergabe von Wissen innerhalb des Betriebes. Dieser Wissenstransfer spielt auch in der Ausbildung eine große Rolle, sodass GMA jährlich hochqualifizierte Arbeitskräfte mit exzellenten Jobaussichten hervorbringt.Zurzeit bildet die Firma GMA insgesamt 20 Auszubildende in den Berufen Feinwerkmechaniker in den Schwerpunkten Werkzeug- und Maschinenbau, Maschinen- und Anlagenführer, Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik, Büro- und Informatikkaufleute aus.

„Jugendliche brauchen eine Chance und wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte“, erklärt Jörg Meyer.

Die Zahl der Bewerber für einen Ausbildungsplatz in den handwerklichen Berufen ist rückläufig. Diejenigen, die sich für eine Ausbildung bei GMA entschieden haben, lernen mit großer Begeisterung und schätzen die Wissensvermittlung der Ausbilder auf kollegialer Ebene. Immer wieder qualifizieren sich Auszubildende der GMA aufgrund Ihrer Prüfungsleistungen für die Teilnahme am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. So zuletzt ein ehemaliger Auszubildender Feinwerkmechaniker aus dem Werkzeugbau, der nach seinem erfolgreichen Abschluss in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen wurde.

Ein wichtiger Einflussfaktor für den 50-jährigen Unternehmenserfolg ist sicherlich auch die hohe Mitarbeiterzufriedenheit und die damit verbundene auffallend geringe Mitarbeiterfluktuation. Eine Betriebszugehörigkeit von 20, 30, ja bis zu 40 Jahren ist bei GMA keine Seltenheit. Auch darum war es Kurt Meyer sehr wichtig, diesen Firmengeburtstag mit seinen Mitarbeitern zu feiern, auch wenn er leider nicht mehr daran teilnehmen konnte. Herr Meyer verstarb am 29. Mai dieses Jahres.
An einem Samstag im November fand die Feier in Form eines Tags der offenen Tür, gemeinsam mit den Mitarbeitern, Freunden und langjährigen Geschäftspartnern statt. Firmenrundgänge bei zum Teil laufenden Maschinen gaben einen Einblick in die Produktion. Für Jugendliche, die sich über die in der Firma angebotenen Ausbildungsberufe informieren wollten, wurde gemeinsam mit den Auszubildenden eigens dafür ein umfangreicher Informationsstand errichtet.
In den letzten 10 Jahren gab die GMA Gustav Meyer Stanztechnik GmbH & Co. KG insgesamt 78 Auszubildenden das notwendige Rüstzeug für eine erfolgreiche Berufslaufbahn mit – für die meisten verläuft diese im Unternehmen GMA. Viele der Auszubildenden von gestern sind die Vorgesetzten bzw. Lehrmeister von heute.  So auch zum Beispiel Herr Sundermeier, Leiter des Werkzeugbaus. Herr Sundermeier und seine Kollegen verstehen es, ihre Auszubildenden durch interessante Aufgaben und ein kollegiales Miteinander zu motivieren, sie zu selbstständigem Arbeiten anzuleiten und ihnen zu vermitteln, dass ihnen bei GMA durch eigenes Engagement nach der Ausbildung viele Wege offen stehen.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.