Offizielle Übergabe auf dem Böcker Firmengelände durch Michael Sendermann (Leitung Vertrieb national, rechts) an Steffen Sielke (links) und Heiner Sielke (zweiter von links) von Sielke Arbeitsbühnen. - Foto: Böcker Maschinenwerke GmbH
Offizielle Übergabe auf dem Böcker Firmengelände durch Michael Sendermann (Leitung Vertrieb national, rechts) an Steffen Sielke (links) und Heiner Sielke (zweiter von links) von Sielke Arbeitsbühnen. - Foto: Böcker Maschinenwerke GmbH

Böcker übergibt Autokran AK 37/4000 an PartnerLIFT Betrieb Sielke

Seit über 60 Jahren entwickelt und produziert die Böcker Maschinenwerke GmbH am Unternehmensstandort im westfälischen Werne leistungsstarke Höhenzugangstechnik für verschiedene Branchen und Gewerke. Auch Arbeitsbühnen-, Kran- und Baumaschinenvermieter setzen auf die robusten Krane in Leichtbauweise, die dank unterschiedlicher Ausführungen und multifunktionalem Zubehör flexibel einsetzbar sind. Durch ihr stabiles Aluminium- oder Hybridmastprofil sind Auto-, Anhänger- und Raupenkrane von Böcker zudem äußerst wartungsarm und prädestiniert für eine langjährige Nutzung auf Baustellen aller Art.

Ende Mai erweiterte der PartnerLIFT Betrieb Sielke Arbeitsbühnen seinen Maschinenpark um einen Autokran 37/4000 aus dem Hause Böcker. Unter dem Motto „Aufwärts mit Sicherheit“ wurde im Jahr 2010 eine eigenständige GmbH aus dem traditionellen Malerbetrieb gegründet. Da die Nachfrage nach Hubarbeitsbühnen konstant anstieg, wurden stetig mehr Arbeitsbühnen angeschafft. Anfang 2014 wurde das Mietprogramm schließlich um Baumaschinen und Teleskoplader erweitert. Nach mehreren Besuchen bei den Krantagen in Werne wurde der Böcker Autokran im Juni 2019 bestellt. Der ausgelieferte AK 37/4000 ist der erste Böcker Kran im Fuhrpark von Sielke Arbeitsbühnen. Bei der offiziellen Übergabe des Krans am Böcker Firmensitz in Werne erhielten die Mitarbeiter eine ausführliche Unterweisung in sämtliche Funktionen und Neuerungen des Kranes.

In der LKW-Klasse bis 7,49 t ist der kompakte AK 37/4000 die Nummer eins unter den auf Mercedes oder MAN LKW aufgebauten Autokranen. Das Modell verfügt über eine maximale Ausfahrlänge von 37 m und punktet insbesondere durch seine Leistungsstärke. So transportiert der Kran bis zu 4.000 kg Nutzlast schafft bei einer Last von 250 kg eine Reichweite von bis zu 27 m.

Der AK 37/4000 überzeugt zudem durch einen einzigartig geringen Durchschwenkradius, so dass Einsätze auch bei einseitiger Abstützung und laufendem Verkehr möglich sind. Selbstverständlich können alle Autokrane auch als Arbeitsbühne mit drehbarem Arbeitskorb eingesetzt werden. Die werkzeuglose Umrüstung erfolgt dank des Easy-Lock-Systems in wenigen Minuten.

Die moderne und zugleich einfach zu bedienende SPS-Steuerung gewährleistet, dass selbst große Lasten unkompliziert und sicher zum jeweiligen Bestimmungsort transportiert werden. Sie umfasst unter anderem eine serienmäßige Autonivellierung der Stützen, die Aufbauzeiten verkürzt und eine schnelle Inbetriebnahme des Krans sicherstellt, sowie eine Dreh- und Aufrichtewinkelbegrenzung des Mastpakets. Das intelligente Steuerungssystem gibt außerdem automatisch den maximalen Arbeitsbereich frei, der durch die Positionierung der vier variablen Stützen sowie der aktuellen Last ermittelt wird. Dadurch wird bei allen Arbeitsvorgängen Sicherheit auf allerhöchstem Niveau gewährleistet und gleichzeitig der Arbeitsbereich optimal ausgenutzt. Alle Funktionen sind über eine robuster Funksteuerung mit Vollfarbdisplay steuerbar.

Weiterhin ist der Kran von Sielke Arbeitsbühnen mit einer Funk-Kamera am vollhydraulischen Ausleger ausgestattet, sowie mit dem Personensicherungsmodus und kann somit bei Arbeiten in der Höhe, z. B. bei Reparaturen auf dem Dach, für die Absturzsicherung von Personen eingesetzt werden. Am Lasthaken des Krans hängt ein Sicherungsgerät, das die Person über ein Drahtseil innerhalb eines gewissen Aktionsradius mit dem Kran verbindet. Ebenso ist der Kran mit dem smarten Kundenportal BöckerConnect ausgestattet, welches Kranbesitzer online über ihren Fuhrpark informiert und auf einen Blick alle relevanten Daten der vernetzten Krane zur Verfügung stellt. Nach dem Login erhält der Nutzer einen Überblick über den aktuellen Status und Standort seiner Krane. In einer Detailansicht sind zusätzlich die Stamm- sowie Leistungsdaten jedes Krans hinterlegt. Um die Nutzung der Geräte ausführlich zu betrachten und auszuwerten, können Statistiken zum Nutzungsverhalten abgerufen werden. Auch technische Dokumente, wie Datenblätter, Betriebsanleitungen oder Wartungspläne sind zentral hinterlegt. Auf der neuen Online-Plattform kann der Nutzer die aktuelle Position seiner Krane einsehen und erhält eine Diebstahlmeldung per E-Mail sobald sie einen zuvor definierten Aktionsradius verlassen.

Durch die PartnerLIFT Kooperationsgemeinschaft können zu allen bundesweiten Baustellen die passenden Arbeitsbühnen geliefert werden. Der AK 37/4000 eignet sich, so wie alle anderen Böcker Krane auch, aufgrund seiner einfachen Bedienung hervorragend für die Vermietung in unterschiedlichen Einsatzgebieten, wie beispielsweise im Dachbereich, Glas- und Fassadenbau, Hallen-, Stahl- und Gerüstbau oder bei Montagetätigkeiten.

Mehr Informationen zu sämtlichen Böcker Kranmodellen direkt bei Böcker auf www.boecker.de, per Telefon unter +49 (0)2389 79890 oder per E-Mail an info@boecker.de.

Weitere Information zur PartnerLIFT Organisation unter www.partnerlift.com.

Mehr Information zum Mietprogramm von Sielke Arbeitsbühnen unter www.sielke-arbeitsbuehnen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.