Bewegtbild ist Zukunft!

Messen gehören für viele Unternehmen zu den Highlights im Jahr. Es geht darum, sich und seine Produkte gekonnt in Szene zu setzen, Kunden und Interessierte zu überzeugen und natürlich sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Dazu gehört neben einem guten Produkt, einem einladenden und repräsentativen Messestand auch die adäquate Kundenansprache.

Neben den immer noch beliebten und bewährten Prospekten, Broschüren und Magazinen hat das bewegte Bild auch auf Messen immer mehr Einzug erhalten. Lars Rohleff und Henrik Langhorst, Geschäftsführer der Lübbecker Werbeagentur TwoTypes sind überzeugt: „Bewegung sorgt für Aufmerksamkeit bei den Messebesuchern – dies kann in Form von Imagefilmen, Utility-Videos, Produktspots oder Animationen geschehen. Zudem lassen sich Informationen viel leichter, anschaulicher und verständlicher transportieren. Auch komplexe Produkte oder Prozesse werden mithilfe von 3D-Animationen transparent und anschaulich dargestellt. Bei der Präsentation von entsprechenden Videos komme es darauf an, sich vom Wettbewerb abzugrenzen. Das Team der TwoTypes Werbeagentur entwickelt maßgeschneiderte Möglichkeiten  nach den neuesten technischen Standards. „Unsere top-geschulten Mitarbeiter finden für alle Herausforderungen kreative Lösungen, die für jeden Kundenwunsch und jedes Budget angepasst werden“, so Rohleff. Allen Spots und Bildern voraus geht natürlich ein kreativer und strategischer Prozess, in enger Abstimmung mit dem Kunden. Die konzeptionelle Entwicklung eines professionellen Messeauftritts ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Messepräsenz. „Die TwoTypes Werbeagentur leistet mehr. Wir liefern selbstverständlich schöne Bilder, aber wir liefern eben auch das „mehr“ – und damit meinen wir nicht, dass wir auch schöne Internetseiten, Videos, Apps und Printprodukte machen“, so Langhorst. Das Team aus Fachexperten entwickelt die Idee, das Konzept und nicht zuletzt die sprachliche und grafische Umsetzung.

Aber nicht nur im deutschsprachigen Raum stehen Messepräsenzen auf dem Programm. Über den ganzen Globus verteilt, finden sich Termine und Ausstellungen, für die adäquate Präsentationen erstellt werden müssen. Sei es Südamerika, Asien, der Nahe Osten – egal wo neue Produkte an den Markt gehen sollen, TwoTypes setzt sie entsprechend in Szene. Dies geschieht auch nicht nur auf „normalen“ Displays oder Bildschirmen – jede Form und  Größe der Darstellung ist realisierbar. Egal ob mehrere Displays hochkant als Säule übereinander, senkrecht nebeneinander oder als Würfel. Nicht nur Messeauftritte leben heutzutage von innovativem und bewegtem Content. Die gesamte Unternehmenskommunikation und Werbung richtet sich mehr und mehr daran aus. „Die technische Entwicklung im Bereich Internet, Smartphones und Tablet-PCs stellt ganz andere Anforderungen an Inhalt und Konzept“, so Lars Rohleff. Wer seinen Kunden heute etwas Spannendes und vor allem Interessantes bieten wolle, der kommt um neue Formate und Medien gar nicht drum herum. „Der Bereich Social Media und die gesamte Online-Kommunikation lebt von bewegten Inhalten“, macht Henrik Langhorst klar. Es sei Vieles möglich, „aber die Anforderungen der Kunden stehen stets im Mittelpunkt unseres Handelns“.

www.twotypes.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.