Die Gründer Nils Benjak, Marc-Henning Hütte, Daniel Rosin und Geschäftsführer Benjamin Andreas und Markus Bar (v.l.) - Foto: LIVING CONCEPT)
Die Gründer Nils Benjak, Marc-Henning Hütte, Daniel Rosin und Geschäftsführer Benjamin Andreas und Markus Bar (v.l.) - Foto: LIVING CONCEPT)

20 Jahre LIVING CONCEPT: Kreationen aus dem Supermarkt

Als LIVING CONCEPT im Jahr 2000 als Werbeagentur in Münster gegründet wurde, hatten die drei langjährigen Freunde Nils Benjak, Marc-Henning Hütte und Daniel Rosin zwar große Pläne – aber dass aus diesen einmal die heutige LIVING CONCEPT Unternehmensgruppe mit über 50 fest angestellten Kommunikationsprofis werden würde, hatten sie nicht zu träumen gewagt.

Gute Kommunikationsarbeit für Kunden aus der Region – das war das ursprünglich moderat gesteckte Ziel der drei jungen Gründer, als sie vor zwei Jahrzehnten gemeinsam den Schritt in die Selbstständigkeit wagten.

„Unternehmer zu sein haben wir tatsächlich nie als Risiko betrachtet, sondern immer als Chance, uns zu verwirklichen“, beschreibt Nils Benjak die Gründungszeit. Und diese Chance haben die drei genutzt, denn der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Manche Gründer starten in der berühmten Garage, diese starteten in einem ehemaligen Supermarkt. Doch mit dem ersten Teamzuwachs wurde der unkonventionelle Kreationsraum im Stadtteil Wolbeck schnell zu klein und ein neuer Standort musste her. Dieser fand sich in einem frei stehenden Gebäude in idyllischer Lage am Kanal im Stadtteil Amelsbüren. Mit diesem Schritt entstanden neue Strukturen und Geschäftsbereiche, weitere Mitarbeiter*innen kamen hinzu und LIVING CONCEPT wurde nicht nur in Münster immer mehr zu einem Begriff für Werbung und Kommunikation. Mit dem dritten Standortwechsel im Jahr 2009 zum Germania Campus in Münster gab es bereits drei Unternehmen hinter LIVING CONCEPT. Im Jahr 2010 wurden die Münsteraner unter den TOP50 Kreativagenturen Deutschlands gelistet.

Der Geschäftsbereich der Kommunikationsagentur steht inzwischen überregional für konzept- und designstarke Markenkommunikation und betreut Unternehmen wie EMSA, Feinbrennerei Sasse, Provinzial Versicherung, Westag & Getalit, Allwetterzoo, L. Stroetmann, Caritas und Westfalen AG. Der zweite Geschäftsbereich PROMOPORTAL ist spezialisiert im Werbemittel-Management und versorgt bundesweit über 2.500 Unternehmen mit aufmerksamkeitsstarken Produktideen. Der dritte Geschäftsbereich NETZCOCKTAIL bildet die Technologiekompetenz der Gruppe ab und entwickelt Website-Lösungen für Branchen, Verbände und den Direktvertrieb – mit bereits rund 1.000 installierten Systemen. Tendenz: exponentiell steigend.

Der Grund, warum aus einer Agentur weitere Medienunternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten entstanden sind, liegt für Daniel Rosin im bedingungslosen Leistungsanspruch: „Kommunikation zu entwickeln, bedeutet für uns Verantwortung dafür zu übernehmen, wie unsere Kunden wahrgenommen werden, ob eine Marke Strahlkraft entwickelt und nicht zuletzt, wie sich Produkte oder Leistungen verkaufen. Um diese Verantwortung zu leben, haben wir Spezialkompetenzen, Produkte und Technologien selbst entwickelt – und gleichzeitig als starke eigenständige Geschäftsbereiche etabliert.“ Der Nachwuchs ist natürlich auch ein wichtiges Thema bei LIVING CONCEPT. Durch Kooperationen wie z. B. mit der Münster School of Design oder Stipendien eines dualen Studiums finden auch Berufsanfänger den Einstieg in einem der Unternehmen.

Und der Kompetenzausbau steht nie still: Aktuell entwickelt LIVING CONCEPT ein neues Leistungsangebot im Bereich Onlineperformance-Marketing. Es bleibt also spannend.

Im Jahr 2020 feiert LIVING CONCEPT 20-jähriges Bestehen und blickt voller Tatendrang in die Zukunft. „Wir sind bereits eines der größten Kommunikationsunternehmen der Region und sogar während der Coronakrise weiter gewachsen“ freut sich Daniel Rosin. „Dabei geht es uns nicht um Wachstum per se, sondern um den stetigen Aufbau von Kompetenz und stabilen Strukturen, die unsere Arbeit noch werthaltiger und unsere Kunden noch erfolgreicher machen.“

Derzeit beschäftigt LIVING CONCEPT auch die Umgestaltung der Arbeitsplätze, um die Chancen einer veränderten Arbeitswelt zu nutzen und für alle Mitarbeiter*innen eine inspirierende Arbeitsumgebung zu schaffen. Und eines steht bereits fest: LIVING CONCEPT ist und bleibt in Münster. „Der Standort ist auch Teil unserer Motivation. Wir lieben das Münsterland und freuen uns, mit und für Menschen aus der Region zu arbeiten“, betont Marc-Henning Hütte.

Eigentlich wollte LIVING CONCEPT den runden Geburtstag mit allen Kolleg*innen ein ganzes Sommerwochenende lang am Strand feiern. „Auch wenn uns die Pandemie dieses Jahr die Tour vermasselt hat – wir holen alles nach. Gerne mit weiteren Kolleg*innen, die bestimmt bald noch hinzukommen“, kündigt Gerrit Kahmann schon mal an – der genau vor 20 Jahren als erster Azubi von LIVING CONCEPT startete und heute das Personalmanagement leitet.

Ein Gedanke zu „20 Jahre LIVING CONCEPT: Kreationen aus dem Supermarkt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.