IT-Nutzung in Unternehmen – akzeptiert oder geduldet?

2. IT-Klimastudie im Emsland untersucht Stellenwert von IT im Unternehmen: Glaubt man IT-Dienstleistern und Software-Herstellern, können sich erfolgreiche Unternehmen heute nur durch verstärkten Einsatz von IT behaupten. „Dennoch werden viele Chancen zur Verbesserungen durch neue IT-Lösungen am Arbeitsplatz nur selten konsequent wahrgenommen“, weiß Michael Schnaider, Geschäftsführer der it.emsland.

Aus diesem Grund unterstützt die it.emsland kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kostenlos zu Fragen der IT.

Warum scheuen viele Unternehmensführer davor zurück, IT möglichst effektiv für ihr Unternehmen zu nutzen? Zur Beantwortung befragt die it.emsland seit 2012 mit ihrer IT-Klimastudie die Geschäftsleitung von kleinen und mittleren Unternehmen im Emsland.

Bereits bei der ersten IT-Klimastudie (2012) ermittelte die it.emsland, dass die Mehrheit der emsländischen Unternehmen der IT zwar einen hohen Stellenwert im Betrieb zuschreibt, jedoch auch verstärkt von Vorbehalten gebeutelt ist. Zu den am meist genannten Gründen zählten damals hohe Kosten.

Daten-Affären und Hacker-Angriffe
Die Auswertung der zweiten Klimastudie bestätigte diese Annahme und zeigte eine weitere prägnante Entwicklung auf: Waren es im Jahr 2012 circa die Hälfte der befragten Unternehmen, die Vorbehalte hegten, sind es im diesem Jahr fast dreiviertel.

„Es ist gut möglich, dass sich die aktuellen Debatten um Daten-Affären und Hacker-Angriffe auf das Sicherheitsgefühl der Unternehmen im Emsland auswirken“, berichtete Schnaider. Zu der Frage, welche Vorbehalte Unternehmen gegenüber der IT haben, wurden am häufigsten Sicherheitsbedenken geäußert. Weitere Vorbehalte sind hohe Kosten und die entstehende Abhängigkeit von der Technik.

IT als Wertschöpfungsfaktor
Auch wenn die Sicherheitsbedenken in Unternehmen beachtlich sind, zeigten die Umfrage-Ergebnisse doch sehr deutlich, dass emsländische Unternehmen den Wertschöpfungsfaktor „IT“ sehr wohl im Blick haben. Dies zeigt sich in der Frage nach möglichen IT-Beratungsthemen. Knapp jedes vierte Unternehmen wünscht sich Beratung zu IT-Sicherheit. Darauf folgen die Themen „Mobile Computing“, „Cloud Computing“ und „IT-Recht“. Nach diesen Themen richtet sich auch das Veranstaltungsangebot der it.emsland unterstützend an KMU. Regelmäßig werden im Rahmen des Projektes „eBusiness-Lotse Emsland“ Experten ins IT-Zentrum eingeladen, die zu oben genannten Themen referieren und ausgewählte Praxisbeispiele zeigen.

www.it-emsland.de

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.