Mobile ELA-Räume auch unter Tage

ELA-Aufenthaltsstation im Bergwerk: Die Arbeit unter Tage kann anstrengend sein. Erholungs- und Rückzugsmöglichkeiten sind oft nicht vorhanden. Mit den mobilen ELA-Raumeinheiten hat ein Salzbergwerk in Stetten eine Aufenthaltsstation für seine Mitarbeiter geschaffen. Seit Kurzem ist dort ein entsprechend ausgestatteter Doppelcontainer in Gebrauch.

„Ein außergewöhnlicher Einsatz, der individuelle Extras benötigt“, sagt ELA-Außendienstmitarbeiter Oliver Kölblin. Die ELA-Anlage ist mit drei Kunststoff-Kippfenstern versehen. Isolierglas und Rollladen gehören zur weiteren speziellen Ausstattung der Raumanlage. Eine Klimatisierung mit einer Kühlleistung von 3,5 Kilowatt sorgt für ein angenehmes Raumklima auch unter Tage.

„Die Anforderungen an ein Projekt unter Tage sind natürlich nicht alltäglich – wir stellen uns gerne neuen Herausforderungen“, so Kölblin. „Der LKW konnte für das Projekt in den Clara-Stollen hineinfahren. Die ELA-Räume wurden dann direkt aufgebaut.“ Mit der Aufstellung der Gebrauchtcontainer sei ein dauerhafter Aufenthaltsraum für die Bergwerkmitarbeiter sicher gestellt. Planung, Lieferung und Aufbau von ELA-Anlagen erfolgen zügig und unkompliziert. Je nach Bedarf stattet ELA die Anlage mit Mobiliar, Sanitäranlagen, kompletten Elektroinstallationen und modernen Kommunikationstechniken aus. Neben dem Einsatz im Bergwerk als Aufenthaltsraum werden die mobilen Räume als Transport-, Lager-, Werkstatt-, Büro-, Schlaf-, und Sanitärcontainer verwendet.

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Miet-Service und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiter entwickelt. Mit über 20.000 transportablen Einheiten zählt der Containerpark von ELA mittlerweile zu den größten in Europa. Ein eigener Fuhrpark von 50 Spezial-Lkw mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und Montage. Stützpunkte in ganz Deutschland und eine Flotte von ELA-eigenen Lkw stellen eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. ELA ist mit neun Mietcentern und 30 mobilen Fachberatern in ganz Europa vertreten.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Peer-Michael Preß – Engagement für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Region seit fast 20 Jahren. Als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG in Detmold ist er in den Geschäftsfeldern Magazin- und Fachbuchverlag, Druckdienstleistungen und Projektagentur tätig. Seine persönlichen Themenschwerpunkte sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.