Adapteo Hybridmodul - Foto: Adapteo GmbH
Adapteo Hybridmodul - Foto: Adapteo GmbH

Bauen im Bestand: Zeit- und Kostenersparnis mit modularem Mietsystem

Modulare Gebäude gewinnen zunehmend an Akzeptanz im Bauwesen. Die kurzen Bauzeiten, der hohe Qualitätsstandard und die Flexibilität in der Anwendung überzeugen immer mehr Bauherren.

Gerade im Bildungsbau sind clevere Lösungen gefragt, die ökologisch und ökonomisch sinnvoll sind. Gesunde Raumwelten sollen für Kinder und Lehrer auch bei temporären Einsätzen geschaffen werden. Gleichzeitig soll die Nutzung attraktiv sein.

Das neue Hybridmodul von Adapteo verbindet überzeugend die Vorteile der Stahlrahmenbauweise mit den positiven Eigenschaften von Holzmodulgebäuden.

Mobile Räume für mobile Konzepte

Zusätzlicher Schulraum wird auch in naher Zukunft nowendig sein. Durch Sanierungen und Renovierung sind Raumkonzepte gefragt, die Räume bei Bedarf in der erforderlichen Größe schnell zur Verfügung stellen und ein gesundes Raumklima für Kinder und Lehrpersonal garantieren.

Bei der Entwickung des Hybridmoduls standen die Raumakustik im Fokus. Eine Nachhallreduzierung wird durch Akustikdecken und zusätzliche Wandelemente erreicht. Die LED Beleuchtung in allen Räumen ist mit einem Sensorsystem in der Lichtstärke und Lichtfarbe individuell regulierbar und per App steuerbar.

Das Hybridsystem von Adapteo gehört zu den wenigen Holz-Stahl-Systemen, die zu mieten sind. Dadurch entfallen hohe Investitionen für den Bauherren und die Kosten sind fest planbar. Die gute Dämmung, dreifach verglaste Fenster und niedrige U-Werte minimieren die laufenden Betriebskosten. Ein ganzheitliches Konzept für Energie und Netzwerke kann zentral gesteuert werden und den Energieverbrauch reduzieren.

Die lange Nutzungsdauer und mehrfachen Nutzungszyklen der Hybridmodule wirken sich positiv auf die Umweltbilanz aus.

Vorteile auf einen Blick:

  • Schnelle Verfügbarkeit und kurze Bauzeiten
  • Nachhaltiges und energieeffizientes Mietsystem
  • Hoher Vorfertigungsgrad
  • Tragkonstruktion aus Stahl
  • Bauelemente aus Holz mit Wärmedämmung im Niedrigenergiehausstandard
  • Wartungsfreie Gebäudefassade
  • Aktuelle EnEV
  • Lichte Rauminnenhöhe von 2,75 m
  • Akustikdecken
  • Zentrale Steuerung von Heizung und Beleuchtung

In der Gemeinde Bexbach fügt sich ein modulares Schulgebäude aus Hybridmodulen harmonisch in die Umgebung ein. Zwei Klassenräume, ein Lehrerzimmer und sanitäre Anlagen stehen der Grundschule für einen Mietzeitraum von 5 Jahren zur Verfügung. Mit dem modularen Mietsystem hat der Bauherr die Möglichkeit mit einer flexiblen Fassadengestaltung das Erscheinungsbild der Bestandsgebäude zu berücksichtigen. 

Mit der neuen Produktlinie Adapteo.Hybrid steht ein energieeffizientes Modulsystem zur Langzeitmiete für Schulen, Kindertagesstätten und Büros zur Verfügung.

Als Anbieter von modularen Räumen schafft die Adapteo GmbH werthaltige Gebäude, die anpassungsfähig und schnell verfügbar sind. Die Adapteo GmbH realisiert flexible Raumlösungen für Schulen, Kitas, Büros, Messen und Events, bei denen Nachhaltigkeit und Raumqualität im Fokus stehen. Adapteo Deutschland beschäftigt 40 Mitarbeiter in 3 Vertriebsbüros und an 2 Standorten.
Die Adapteo GmbH ist Teil der skandinavischen Adapteo Group, die über ein großes Netzwerk an Vertriebsbüros und Depots in 5 Ländern verfügt. Das Unternehmen ist seit dem 1. Juli 2019 börsennotiert und baut auf einer 30jährigen Erfahrung im Bau von modularen Gebäuden für Kommunen, Industrie und Dienstleistungen auf.

www.adapteo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.