Einen kleinen Fuhrpark knallgelber Baufahrzeuge übergaben Maik Becker, Vertriebsingenieur bei Goldbeck Münster für die Region Osnabrück (links), und Verena Teigeler, Marketing der Niederlassung Münster (rechts), an die Leiterin der Kita St. Elisabeth, Sylke Otten (Mitte). Die Kinder, die aktuell in Notbetreuung sind, fahren die Sitzbagger, Sand-Sitzlader und LKW-Kipper schon mal ein. (Foto: Goldbeck Münster / Carsten Hinnah
Einen kleinen Fuhrpark knallgelber Baufahrzeuge übergaben Maik Becker, Vertriebsingenieur bei Goldbeck Münster für die Region Osnabrück (links), und Verena Teigeler, Marketing der Niederlassung Münster (rechts), an die Leiterin der Kita St. Elisabeth, Sylke Otten (Mitte). Die Kinder, die aktuell in Notbetreuung sind, fahren die Sitzbagger, Sand-Sitzlader und LKW-Kipper schon mal ein. (Foto: Goldbeck Münster / Carsten Hinnah

Baggern dank Goldbeck: Osnabrücker Kitas erfreut über Spielfahrzeuge

Passend zur warmen Jahreszeit rollen jetzt die Bagger in drei Osnabrücker Kitas! Unter dem Motto  „Goldbeck gibt den Kindern das Baustellen-Kommando“ hatte die Niederlassung Münster des Bauunternehmens Goldbeck GmbH die Kindertagesstätten und Kindergärten der Region Osnabrück zum Malwettbewerb aufgefordert. Kreativität und Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. Jetzt übergab Maik Becker, Verkaufsingenieur für die Region Osnabrück, die Hauptpreise an die drei Erstplatzierten: Über jeweils sechs Baufahrzeuge für den Sandkasten freuen sich die Kita St. Franziskus in der Dodesheide sowie die Kitas Liebfrauen in Eversburg und St. Elisabeth in der Weststadt. Die Kinder der St. Elisabeth-Kita ließen sich bei ihren Werken von Baustellen im direkten Umfeld inspirieren.

„Wir erweitern gerade unser Außengelände und die Großbaustelle Rheiner Landstraße ist direkt um die Ecke“, berichtet Sylke Otten, Leiterin der Kita St. Elisabeth. Entsprechend detailgetreu fielen die Bilder ihrer Schützlinge aus. Demnächst können die kleinen Bauarbeiter das neue Gelände mit den knallgelben Sitzbaggern, Sand-Sitzladern und Lkw-Kippern erkunden und umgraben. Auch bei der Kita Liebfrauen in Eversburg wird demnächst der gerade neu entstandene Spielplatz mit den Spielfahrzeugen bearbeitet. Ursprünglich sollten die Gewinne als Ostergeschenke überreicht werden. Dem machte der Corona-Shutdown einen Strich durch die Rechnung. Aktuell bieten alle drei Gewinner- Kindertagesstätten eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, an. „Die Vielfalt der Bilder hat uns begeistert“, sagt Verkaufsingenieur Maik Becker. „Wer am Bau arbeitet, kann sehen und begreifen, wie etwas mit jedem Tag wächst. Wahrscheinlich sind Kinder deshalb seit jeher fasziniert von Baustoffen, Baumaschinen und Baufahrzeugen. Bei mir hält die Faszination bis heute an“, sagt der Architekt. Deutschlands größtes familiengeführtes Bauunternehmen plant, baut und betreut Gewerbeimmobilien mit dem Schwerpunkt Industrie- und Logistikhallen. Die Niederlassung Münster der Goldbeck GmbH ist neben Münster und dem Münsterland in der Osnabrücker Region sowie den Emsland und der Grafschaft Bentheim aktiv. 17 Einrichtungen aus Stadt und Landkreis Osnabrück waren ihrem Aufruf gefolgt. Da Kinder ein sehr feines Gerechtigkeitsgefühl besitzen und es das objektiv beste Bild nicht gibt, ließ Goldbeck Münster das Los entscheiden. Alle teilnehmenden Gruppen wurden mit einem 115-teiligen Sandförmchen- und Schaufel-Set belohnt, somit hat jede Einsendung gewonnen.

Für die Kita Liebfrauen in Eversburg nahmen Britta Eilers mit Sohn Hannes (links) und Johannes Jadzejewski (rechts) vom Förderverein sowie Mitarbeiterin Marina Kalka (zweite von rechts) die Spielbaufahrzeuge von Verena Teigeler, Goldbeck Münster, entgegen. (Foto: Goldbeck Münster)
Für die Kita Liebfrauen in Eversburg nahmen Britta Eilers mit Sohn Hannes (links) und Johannes Jadzejewski (rechts) vom Förderverein sowie Mitarbeiterin Marina Kalka (zweite von rechts) die Spielbaufahrzeuge von Verena Teigeler, Goldbeck Münster, entgegen. (Foto: Goldbeck Münster)

Goldbeck zählt zu den führenden Bauunternehmen Europas. Als Technologieführer konzipiert, baut und revitalisiert das Unternehmen maßgeschneiderte Gebäude mit System für Produktion und Logistik, Büroarbeit, Handel, Bildung, Wohnen und Parken. Darüber hinaus bietet Goldbeck integrierte gebäudenahe Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus der Immobilie. Goldbeck ist sowohl Partner für die mittelständische Wirtschaft als auch für Großunternehmen, Investoren, Projektentwickler und öffentliche Auftraggeber. Das Unternehmen realisierte im Geschäftsjahr 2018/19 495 Projekte mit einer Gesamtleistung von 2,93 Mrd. €. Aktuell sind über 7.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Goldbeck beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.