Jasmin Singh, Mitarbeiterin der Abteilung Marketing und Business Development bei markilux, unterstützt internationale Fachpartner im Marketing. Zusammen mit den Betrieben plant sie verkaufsfördernde Schauräume und berät rund um das Thema Werbung und Außenauftritt. Foto: markilux
Jasmin Singh, Mitarbeiterin der Abteilung Marketing und Business Development bei markilux, unterstützt internationale Fachpartner im Marketing. Zusammen mit den Betrieben plant sie verkaufsfördernde Schauräume und berät rund um das Thema Werbung und Außenauftritt. Foto: markilux

markilux: Marketing-Support individuell für internationale Fachhändler

Markisenhersteller markilux weitet sein Geschäft zunehmend in den internationalen Markt aus. Um seine Handelspartner dort im Verkauf zu stärken, setzt das Unternehmen auf Beratung vor Ort. In den europäischen Kernmärkten und in den wichtigsten Ländern außerhalb Europas arbeiten Mitarbeiter aus dem Marketing seit gut drei Jahren zusammen mit Fachkunden Konzepte für verkaufsstarke Schauräume und für Werbung aus. Dieser Einsatz scheint sich laut markilux zu lohnen.

Erfolgreicher Handel lebt von guter Werbung und überzeugendem Verkauf, der die Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt stellt. Doch das will gelernt sein. Daher unterstützt Markisenspezialist markilux seine Partner im Fachhandel schon seit Jahren im Marketing. Auch international konzentriert sich das Unternehmen seit einiger Zeit auf den Support seiner Fachkunden. Hier gibt es laut Jasmin Singh, Mitarbeiterin der Abteilung Marketing und Business Development, noch genügend Bedarf. Zugleich zeigen sich erste positive Ergebnisse.

Beratung am Point of Sale gefragt

„Wir haben im vergangenen Jahr erneut einige schöne Schauraumprojekte mit unseren Kunden in den Kernmärkten geplant. Denn Beratung am Point of Sale ist auch im Ausland nach wie vor gefragt“, sagt Singh. Vor Ort zu sein, um mit den Betrieben verkaufsfördernde Konzepte zu entwickeln, sei ungemein wichtig. So könne man Schauräume mit wirkungsvoll inszenierten Produkten gestalten, die zum Fachpartner passen und mit denen sich ebenso die Mitarbeiter identifizieren. Das würde den Verkauf auf ein qualitativ höheres Level heben und schließlich zu mehr Umsatz führen. So hätten Verkaufsanalysen im deutschen Markt ergeben, dass ein Umsatzplus bis zu 30 Prozent möglich sei. „Wir haben als einer der Ersten erkannt, wie bedeutsam gut gemachte Schauräume für den Verkauf sind und daraus ein eigenes gestalterisches Konzept erstellt“, betont die Marketingexpertin. Dabei gehe es ihnen darum, die Betriebe als Experten zu begleiten und bezahlbare Ideen zu visualisieren, die das Handwerk selbst realisieren könne.

Schauräume mit wirkungsvoll inszenierten Produkten. - Foto: markilux
Schauräume mit wirkungsvoll inszenierten Produkten. – Foto: markilux

Mehr Umsatz durch gezielte Werbung

Außerdem bietet das Unternehmen für englische, niederländische, italienische und spanische Kunden als neuen Baustein der Academy neben klassischen Schulungen zu den Produkten und ihrer Technik ein Training zu Tipps und Tricks im Marketing an. Hiermit wolle man gemäß Jasmin Singh nicht nur reines Wissen vermitteln, sondern auch für den richtigen Einsatz von Marketinginstrumenten sensibilisieren. Zumal markilux mittlerweile auch international mit einem einheitlichen Markenbild präsent ist und dies ebenso über seine Fachpartner kommunizieren möchte. Im gemeinsamen Gespräch könne man dann vor Ort überlegen, was für den einzelnen sinnvoll ist. Um zu zeigen, wie sich der Umsatz durch gezielte Werbung steigern lässt, hat markilux im vergangenen Jahr zusammen mit einigen Fachfirmen aus den Niederlanden in eine Kampagne investiert. „Wir haben bei der lokalen Online- und Printwerbung unterstützt, um Endkunden in die Schauräume der Partner zu lenken. Die Kampagne war äußerst erfolgreich, zumal einige Kunden selbst sehr kreativ mitgewirkt haben“, erzählt Singh. Dies habe teils unmittelbar zu mehr Aufträgen geführt. Ferner habe sich gezeigt, dass Werbung für Markisen ebenso zu Beginn des Sommers noch funktioniere und nicht nur im Frühjahr. Mit diesem Wissen und den positiven Ergebnissen des Marketing-Supports im Ausland möchte markilux auch dieses Jahr in den Ausbau des internationalen Geschäfts investieren.

www.markilux.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.