Das Folienrollo Smart CleanAir von HAVERKAMP. - Foto: © HAVERKAMP
Das Folienrollo Smart CleanAir von HAVERKAMP. - Foto: © HAVERKAMP

Innovatives Folienrollo von HAVERKAMP: Zusammenkünfte wieder möglich

Zahlreiche innovative Produkte haben die Folienexperten von HAVERKAMP seit der Unternehmensgründung vor über 40 Jahren bereits auf den Markt gebracht: Folien für den Einbruchschutz und zum Schutz bei Terroranschlägen, energetisch wirkende Flachglasfolien zum Hitzeschutz und schaltbare Folien für den flexiblen Sichtschutz.

Seit mit SARS-CoV-2 ein neuartiger Krankheitserreger aufgetreten ist, hat HAVERKAMP seine Produktentwicklung darauf konzentriert, einen eigenen Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten – und damit einen weiteren Schritt Richtung Normalität. Das Unternehmen hat ein Folienrollo entwickelt, das Pandemiebekämpfung und Klimaschutz unterstützt – und direkt für den Innovationspreis 2021 der Weltleitmesse R+T nominiert wurde.

Mit SARS-CoV-2 ist ein neues Virus aufgetreten, das u.a. durch Aerosole in der Luft übertragen werden kann und eine weltweite Pandemie mit erheblichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen ausgelöst hat. Die wirksame Entkeimung der Raumluft ist aufgrund der Viruseigenschaften also eine besonders wichtige und zukunftsorientierte Aufgabe. Für Krankenhäuser, Pflegeheime oder auch Schulen, Universitäten und Unternehmen ist eine solche Lösung mitentscheidend für die Rückkehr zur bekannten Normalität.

Angetrieben von dem Ziel, einen Schritt Richtung Normalität zu ermöglichen 

„Das Ziel, den ersten Schritt Richtung Normalität wieder gehen zu können und Zusammenkünfte von Menschengruppen auch in geschlossenen Räumen wieder zu ermöglichen, hat uns angetrieben“, berichtet Ulrich Haverkamp, Inhaber des gleichnamigen Unternehmens. „Wir haben deshalb in der Produktentwicklung daran gearbeitet, auf unserem Gebiet einen Teil zur Lösung beizutragen.“

Aus der Idee wurde eine Nominierung zum Innovationspreis 2021

Das Ergebnis ist ein neu entwickeltes Folienrollo mit Namen „Smart CleanAir“, dessen Behang hohe Blend- und Hitzeschutzeigenschaften besitzt, eine Durchsicht auch bei geschlossenem Behang ermöglicht und im Sommer energetisch zur Entlastung der Klimaanalagen wirkt. Das spart CO2.

Gleichzeitig wird die Raumluft innerhalb einer zweiten aufgesetzten Rollokassette zunächst eingesogen, umgewälzt und entkeimt. Möglich machen dies Hochleistungs-UV-Lampen, die vollständig in der Rollokassette eingebettet sind. HAVERKAMP hat sich das Prinzip der antibakteriellen und antiviralen Wirkung von UV-Strahlen zunutze gemacht und in die eigene Technologie transferiert.

Die eröffnete Chance: Raumluftentkeimung auch tagsüber und unabhängig davon, ob sich Personen im Raum befinden. Umweltbelastende Chemikalien werden nicht eingesetzt.

Und HAVERKAMP hat noch einen Schritt weiter gedacht: auch der Folienbehang selbst ist desinfektionsfähig und wird bei jedem Auf- und Abwickeln durch die integrierten UV-Lampen ebenfalls desinfiziert.

Aufgrund dieser Vielseitigkeit wurde das neue Rollo auch für den Innovationspreis 2021 der Weltleitmesse R+T nominiert.

Einsetzbar überall dort, wo Menschen zusammenkommen

„Aufgrund dieser Funktionsweise, seiner Beschaffenheit und der einfachen Handhabe ist dieses Folienrollo in unglaublich vielen Objektbereichen einsetzbar“, so Haverkamp. „Überall dort, wo Menschen in geschlossenen Räumen zusammenkommen, kann das Rollo genutzt werden. Denken wir im wirtschaftlichen Bereich nur an Kantinen, Großraumbüros, Konferenzräume, im Bildungswesen an Schulen, Hörsäle oder KiTas, im Gesundheitswesen an Pflegeeinrichtungen und Seniorenheime oder auch an öffentliche Verwaltungen.“

www.haverkamp.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.