VHS Osnabrücker Land: Lehrgang zum Brandschutzbeauftragten

Brände gefährden Menschenleben und verursachen große Schäden.
Brandschutzbeauftragte unterstützen in der Brandprävention die verantwortlichen
Unternehmer/-innen in Betrieben und sind zum Teil gesetzlich vorgeschrieben. Die
Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) bietet ab Montag, den 26. Oktober einen Lehrgang, in dem sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu Brandschutzbeauftragten qualifizieren. Die Inhalte orientieren sich an der Richtlinie der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) und umfassen unter anderem rechtliche Grundlagen, Brandschutz, Brandbekämpfung, Alarm- und Rettungspläne sowie Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern.

Die Teilnehmer/-innen legen am Ende eine Zertifikatsprüfung nach der vfdb-Richtlinie 12-09/01 ab. Der Lehrgang kostet 1.498 Euro und findet an sieben ganztägigen Terminen in der Johann-Domann-Straße 10 in Osnabrück statt. Er ist in Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein abgeschlossenes Studium.

Anmeldungen sind bis zum 28. September möglich und können zum Beispiel online auf vhs-osland.de erfolgen. Bitte geben Sie die Kursnummer 202-601222 als Suchbegriff ein!
Ansprechpartnerin: Carola Köster, Programmbereichsleitung Berufliche Bildung, EDV, Neue Medien, Telefon: 0541 501-2902, E-Mail: carola.koester@vhs-osland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.