Mit der Mehrkammer-Tauchanlage AtlanticTR von BvL Oberflächentechnik wird die Präzisionsreinigung individuell anpassbar. - Foto: BvL

Mehrkammer-Tauchanlage Atlantic bietet Präzisionsreini-gung exakt nach Bedarf

Präzisionsreinigung, genau angepasst: Für höchste Anforderungen an die Technische Sauberkeit präsentiert die BvL Oberflächentechnik GmbH ihre neue Tauchreinigungsanlage AtlanticTR. Fortschrittliche Technologien verlangen einen höheren Grad an Sauberkeit. Denn je mehr Funktionen ein Bauteil übernimmt, desto eher können Verschmutzungen die Funktionen beeinträchtigen. Hier ist Präzisionsreinigung gefordert – eine perfekte Aufgabe für die neue Tauchreinigungsanlage AtlanticTR von BvL Oberflächentechnik.

Integration in den Produktionsprozess für einen optimalen Materialfluss

Kunden profitieren mit der AtlanticTR besonders von der individuell skalierbaren Anlagengröße. Das Spektrum der Tauchreinigungsanlage reicht von feinen Kleinstteilen mit komplexen Teilegeometrien und hohen Durchsätzen bis hin zu großen Bauteilen mit hohen Chargengewichten. Die Mehrkammer-Tauchanlage lässt sich zudem mit weiteren wässrigen Reinigungssystemen von BvL kombinieren. Das erlaubt eine optimale Anpassung an den gesamten Fertigungsprozess. Passend zur Reinigungsanlage bietet BvL Oberflächentechnik nicht nur flexible Zuführ- und Abtransportsysteme mit unterschiedlichen Fördertechniken. Besonders hervorzuheben ist, dass auch die Auf- und Abgabestationen für die Be- und Entladung unterschiedlich angeordnet werden können – sowohl seitlich, als auch stirnseitig. So lässt sich die Teilereinigung exakt auf den spezifischen Produktionsprozess, den Materialfluss und die räumlichen Gegebenheiten abstimmen.

Modular mehrstufige Reinigungsverfahren

Mit ihrer Reinigungstechnik bietet die AtlanticTR eine genau abgestimmte Kombination von Tauchen/Spritzen, Injektionsspritzen, Rotation, Oszillation und Ultraschall. Die unterschiedlichen Reinigungsverfahren sind in einem Anlagensystem mehrstufig vereint und modular einsetzbar. Die flexible Warenbewegung in den Reinigungs-, Spül- und Trocknungsmodulen steigert die Sauberkeit weiter. Realisierbar sind sowohl eine vertikale Oszillation als auch Schwenk- und Drehbewegungen. Die Trennung der Reinigungsmedien erlaubt es darüber hinaus, in den einzelnen Tauchbecken die verschiedenen Verfahren zu einem optimalen Reinigungsprozess zu kombinieren. Zur Flexibilität trägt weiter das automatische Transportsystem mittels Portalumsetzer bei, der in beliebiger Abfolge programmierbar ist. Die Trocknung schließlich ist in die Reinigungsanlage integriert und als Umluft-, Vakuum- oder Infrarottrocknung ausführbar.

Anwendungsbereiche

Mit dieser Ausstattung eignet sich die AtlanticTR für partikuläre und filmische Sauberkeit in der Fein- und Feinstreinigung: Ob Elektromobilität für den Automotivesektor, Hydraulik und Pneumatik, Optik, Elektronik, Luft- und Raumfahrt, Beschichtungsindustrie, Uhren und Schmuck oder High Purity – sie kann ihre höchsten Reinheits- und Kapazitätsanforderungen durch Tauchreinigung und Tauchentfettung erfüllen.

Qualitäts- und Prozesssicherheit

Eine weiter gesteigerte Prozesssicherheit bieten die Smart Cleaning Apps. Sie machen die BvL-Reinigungsanlagen intelligent, indem sie Prozessveränderungen im Bedienpanel sofort anzeigen. Teilprozesse regeln sich automatisch selbst. Bei diesen intelligenten Abläufen müssen Bediener nicht mehr eingreifen.

Wer sich ganz genau überzeugen will, was die Mehrkammer-Tauchanlage AtlanticTR leisten kann, hat die Möglichkeit, bei BvL Reinigungsversuche mit original Bauteilen im hauseigenen Technologiecenter durchzuführen. Weitere Informationen finden Sie auf: www.bvl-cleaning.com/tauchreinigung

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.