Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt

Osnabrück. Im Juni registrierte die MaßArbeit im Landkreis Osnabrück 3655 langzeitarbeitslose Menschen und damit 38 mehr als im Vormonat. Auch die Zahl der Bedarfsgemeinschaften, also der Familien und Lebensgemeinschaften, die auf so genannte Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind, stieg von 7657 im Mai auf 7693 im Juni.

„Langzeitarbeitslose profitieren weiterhin zu wenig von der guten konjunkturellen Lage“, betonte Siegfried Averhage, Vorstand der MaßArbeit. Gleichzeitig steige zurzeit die Zahl der Neuanträge in verschiedenen Außenstellen der MaßArbeit, unter anderem durch die stärkere Zuwanderung. „Das ist eine große Chance für den Arbeitsmarkt in einer Region, in der fast Vollbeschäftigung herrscht“, so Averhage weiter.

Jetzt gelte es, mit geeigneten Angeboten, wie sie etwa im Migrationszentrum der MaßArbeit vorgehalten würden, die berufliche Integration dieser Menschen schnell voran zu treiben.

www.lkos.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.