Maßgeschneiderte Reinigungslösungen für jeden Bedarf

Drehtelleranlage OceanRC mit starker Reinigungskraft bei platzsparender Bauweise (Foto: BvL Oberflächentechnik)
Drehtelleranlage OceanRC mit starker Reinigungskraft bei platzsparender Bauweise (Foto: BvL Oberflächentechnik)

Zur Herstellung von Werkzeugmaschinen und komplexen Lösungen für die Fertigungs- und Automatisierungstechnik spielt Sauberkeit eine besonders wichtige Rolle. Nur gründlich gereinigte Bauteile und Werkstücke bestehen den hohen Anforderungen an die Verwendbarkeit für die weitere Verarbeitung im Produktionsprozess.

Die BvL Oberflächentechnik GmbH bietet ein umfassendes Produktprogramm an Reinigungsanlagen für unterschiedlichste Anforderungen. Die Anlagen werden auftragsbezogen dem Kundenwunsch angepasst konzipiert, in der eigenen Fertigung im emsländischen Emsbüren hergestellt und beim Kunden montiert. Alle Anlagen reinigen auf wässriger Basis. Hierdurch werden kleinste Partikel und filmische Verunreinigungen in einem effizienten und umweltfreundlichen Reinigungsverfahren entfernt. Gleichzeitig wird auf diese Weise die Oberfläche der Bauteile im Vergleich zu anderen Reinigungsverfahren besonders geschont. Aus der Vielfalt der möglichen Systeme stellen wir eine kleine Auswahl der BvL-Reinigungsanlagen vor.

OceanRC – Der kleine Starke

Mit einem leicht nach oben zu öffnenden Deckel handelt es sich bei der Drehtelleranlage Ocean RC um eine universelle Spritzreinigungsanlage für kompakte und mittelgroße Werkstücke. Die stabile und platzsparende Bauweise geht einher mit einer starken Reinigungskraft für Neu- und Reparaturteile. Von einem stehenden u-förmigen Spritzdüsenrahmen erfolgt die Reinigung der Bauteile auf einem rotierenden Warenträger. Bei der Zwei-Tank- Variante der „Ocean RC“ wird mit der Spülung im Spritzverfahren ein weiterer Reinigungsschritt durchgeführt, bei dem auch Reinigerrückstände abgespült werden.

YukonDA – Der flinke Individuelle

Für einen Produktionsprozess mit kontinuierlichem Materialfluss bietet sich die Durchlaufanlage YukonDA an. Das Reinigungsgut durchfährt im Inline-Verfahren, bei Bedarf getaktet, die hintereinander folgenden Behandlungszonen. Die zu reinigenden Teile werden an den umlaufenden Düsenrahmen mit versetzter Düsenanordnung vorbeigeführt. Sowohl dieses Düsensystem als auch die Nutzlasten und Nutzmaße werden auf die jeweiligen Bauteile individuell angepasst. Die Hintereinanderschaltung unterschiedlicher Nassbehandlungszonen zum Waschen, Entfetten, Phosphatieren, Spülen und Passivieren sowie zur Trocknung wird je nach Bedarf umgesetzt.

NiagaraMO – Der vielseitige Kompakte

Ein weiteres anderes Reinigungsprinzip wird in der Korbwaschanlage NiagaraMO durchgeführt. Die kompakte Zwei-Tank- Flut-/Spritzreinigungsanlage ermöglicht eine allseitige, gründliche Reinigung durch die Rotation der Warenkörbe oder Warenträger um die horizontale Achse. Die Frontbeschickung über eine rollengeführte Aufnahmevorrichtung ermöglicht den unmittelbaren Anschluss an den bestehenden Produktionsprozess. Durch einen ergänzenden Querverschiebetisch in der Aufnahme und Abgabe sind noch schnellere Durchsatzzeiten auch bei Bauteilen mit komplizierter Geometrie möglich. Besonders hohe Reinigungsergebnisse werden bei dieser Anlage optional durch eine Ultraschallreinigung erzielt.

Präsenz auf der Intec

Auf der Messe Intec in Leipzig vom 7.-10. März 2017 stellt die BvL Oberflächentechnik GmbH noch weitere Anlagentypen vor. Hierzu gehören sowohl die Großteileanlage Pacific als auch das Hochdruckverfahren Geyser.

www.bvl-group.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.