Internet-Auftritt für den Fachkongress für aktiven Klimaschutz

Rheda-Wiedenbrück. Der für den 13. und 14. September 2013 angekündigte Fachkongress für aktiven Klimaschutz im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück steht ab sofort online. Aussteller, Besucher und Interessenten können sich unter der Adresse www.fachkongress-energieeffizienz.de über Beteiligungsmöglichkeiten, Themen und Referenten der Veranstaltung informieren.

Der von der Stadt Rheda-Wiedenbrück in Zusammenarbeit mit der GARANT Gruppe veranstaltete Kongress beschreibt auf seinen Online-Seiten ausführlich und übersichtlich bereits im Vorfeld, worum es geht: Umweltschonende Energieerzeugung, regenerativen Quellen und nachhaltiges Agieren.

Wie auf den Internet-Seiten nachzulesen ist, stehen für das breitgefächerte Themenspektrum während der zweitägigen Veranstaltung insgesamt 24 Referenten mit ihren Lebensläufen und ihrem beruflichen Bezug zur Energieeffizienz auf dem Programm. Gleichzeitig nachlesbar ist, welche ausstellenden Industriefirmen sich im A2 Forum präsentieren und wie weitere Hersteller mit Bezug zum Veranstaltungsthema noch teilnehmen können. Wichtig ist auch die Information darüber, wie man sich anmeldet und wo es Eintrittskarten gibt. Ein Klick auf den Reiter „Für Besucher“ informiert ausführlich.

Die zweitägige Veranstaltung wendet sich am ersten Tag, dem 13. September, an Fachleute wie beispielsweise Fachhandwerksbetriebe, Architekten, Facility Manager, Umweltbeauftragte. Der zweite Tag richtet sich an interessierte Bauherren und Immobilieneigentümer. Vermittelt wird Wissen zur Energiebilanz, zum nachhaltigen Bauen, zur energieeffizienten Sanierung sowie zu den Möglichkeiten öffentlicher Förderung.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.