Innovative Palettierung

Seit mehr als 60 Jahren ist der Name „Vanderloo“ als Hersteller und Entwickler hochwertiger und robuster Maschinen zur Palettenherstellung tätig und international bekannt. Maik Althermeler gründete 2006 eine eigenständige Niederlassung der niederländischen Muttergesellschaft. Am Saerbecker Standort werden auf über 1.000 Quadratmetern die Maschinen konstruiert und fertiggestellt. „Wir beliefern große Industriebetriebe sowie auch kleine Familienunternehmen weltweit.

Bei Vanderloo fertigen wir sowohl Stand- als auch Sondermaschinen mit neuester Technik und einer sehr einfachen Bedienbarkeit. Mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren verfügen unserer Mitarbeiter über eine fundierte langjährige Erfahrung im Bereich Planung, Konstruktion und Service von Palettenherstellungsanlagen. Durch diese Kompetenz, unsere Innovationsbereitschaft und Freude an dem Produkt werden erfolgreiche, langlebige und leistungsstarke Sonderlösungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt und realisiert“, erläutert Maik Althermeler das Produktportfolio der Vanderloo GmbH. Mit der fortschreitenden Entwicklung der Palettenbranche werden Roboteranwendungen in und an den Anlagen immer wichtiger. Im Bereich des Rohmaterialhandlings und der Auf- und Entstapelung habe man bereits zahlreiche Problemstellungen durch Industrieroboter gelöst. Hierbei muss man bei Vanderloo nicht ausschließlich auf externe Fachkräfte für den Bereich Konstruktion und die Roboterprogrammierung zurückgreifen. Für diese Anwendungen hat der Maschinenbauer seine Mitarbeiter speziell weiter- und ausgebildet. Durch die fortschreitende Automatisierung entwickelte sich in den vergangenen Jahren eine enge Partnerschaft zwischen dem Roboterhersteller Kawasaki-Robotics und dem Saerbecker Unternehmen. Gerade die innovativen Lösungen für Greifwerkzeuge und Ähnliches ist ein Schwerpunkt der Entwicklung, um optimale und effiziente Palettier- und Handlinganlagen zu bauen. Vor dem eigentlichen Bau der Anlage werden natürlich mit den modernsten 3D-Programmen exakte Konstruktionszeichnungen und computergestützte Simulationen durchgeführt. „Dadurch sind wir in der Lage, den Kundenanforderungen entsprechende Anlagen schnell, präzise und kosteneffizient zu realisieren“, zieht Maik Althermeler sein Fazit.

Veröffentlicht von

Peer-Michael Preß

Die Themenschwerpunkte des Autors sind B2B-Marketing, Medien und Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung in der Praxis.

Seitb 20 Jahren ist er geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Press Medien GmbH & Co. KG mit den Tätigkeitsbereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Druckerei und Medienagentur.

Er absolvierte die Ausbildung zum Verlagskaufmann in der Gundlach Gruppe, Bielefeld, und schloss erfolgreich ein Studium zum Betriebswirt mit Abschlussarbeit im Bereich Marketing zum Thema „E-Commerce in der graphischen Industrie“ ab.

Sie erreichen Peer-Michael Preß unter:

m.press@press-medien.de
www.press-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.