innogy bietet erste „Strom Jahresflat“ an

Die innogy SE bietet seit Anfang Oktober ein für die Energiebranche ganz neues Produkt an. Die erste „Strom Jahresflat“ ist da. Mit diesem neuen Angebot geht innogy neue Wege, um den Kunden das zu bieten, was diese zu Recht von ihrem Stromversorger und unserer neuen Marke erwarten. Nachzahlungen sind bei der „Strom Jahresflat“ ausgeschlossen, unabhängig davon, wieviel Strom die Kunden verbrauchen.

Kein Zögern mehr beim Betätigen des Lichtschalters, weil man die hohen Kosten fürchtet. „Mit dem Produkt dringt innogy in ein komplett neues Vertriebssegment im Energiebereich vor und unterstreicht so seinen innovativen Markenanspruch“, erläutert Alexander Frohne, Leiter Privatkundenvertrieb der innogy. Kunden in ganz Deutschland können das neue Angebot „Strom Jahresflat“ jetzt bestellen.

Größter Vorteil des neuen innogy-Angebots ist, dass unerwartete Nachzahlungen garantiert ausgeschlossen sind. Unabhängig vom Verbrauch verändern sich die Kosten innerhalb eines Lieferjahres nicht. Der Vorjahresverbrauch des Kunden wird als Basiswert angesetzt. Aus ihm ergibt sich die monatliche Pauschale. Sollte der Verbrauch höher liegen als vereinbart, müssen die Kunden der „Strom Jahresflat“ garantiert nichts nachzahlen. Allerdings kann sich die monatliche Pauschale im Folgejahr erhöhen. Der Kunde wird dann auf Basis seines tatsächlichen Verbrauchs neu eingestuft.

Sparsame Haushalte dagegen, die den vereinbarten Verbrauch deutlich unterschreiten, werden doppelt belohnt. Zum einen erhält er von innogy einen einmaligen Bonus, zum anderen sinkt die zu zahlende Monatspauschale im Folgejahr. „Damit animieren wir die Kunden zum Strom sparen und machen deutlich, dass das neue Angebot nicht etwa als ‚Aufruf‘ zum Energieverschwenden zu verstehen ist“, erläutert Frohne.

Ein weiterer Vorteil und starkes Argument des Produkts ist, dass der Strom der Jahresflat komplett aus regenerativen Energien gewonnen wird; damit wurde auch an die Umwelt gedacht. Dadurch reduzieren sich auch bei einem Mehrverbrauch die Auswirkungen auf die persönliche CO2-Bilanz der Kunden. Mehr Informationen unter:

www.innogy.com/jahresflat

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.